Startseite Inland Jürgen Schädler spricht über die Hintergründe des Events mit Hans-Georg Maassen

Jürgen Schädler spricht über die Hintergründe des Events mit Hans-Georg Maassen

Jürgen Schädler | TankstellaBeiz
Zeugnis banner

Ein geplantes Event mit dem ehemaligen Präsidenten des deutschen Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maassen, sorgt in Liechtenstein für Aufsehen, nachdem die Zusage für den Veranstaltungsort überraschend widerrufen wurde. Im Interview mit dem Landesspiegel äusserte sich Jürgen Schädler, Präsident des Vereins TankstellaBeiz Events, zu den Hintergründen und den Konsequenzen der Absage.

Seit zwei Jahren organisiert der Verein TankstellaBeiz Events verschiedene Veranstaltungen mit Referenten, über welche im Mainstream kaum berichtet wird. Aus diesem Grund wurde auch Hans-Georg Maassen eingeladen, nachdem Schädler einen Vortrag des umstrittenen Ex-Verfassungsschutzpräsidenten in Kloten besucht hatte.

Schädler betonte, dass er jeden Vortrag vorher sorgfältig prüfe, und es habe in der Vergangenheit keine Probleme mit dem gewählten Veranstaltungsort, dem Alten Kino, gegeben. Die Absage kam überraschend, nachdem zunächst grünes Licht signalisiert wurde.

«Es ist schade, dass wir aufgrund des Zeitungsartikels im Vaterland sehr schwer haben, einen Veranstaltungsort zu finden«, bedauerte Schädler die entstandene Situation. Die Absage kam bereits nachdem bereits 60 Prozent der Tickets verkauft waren, was zu einem erheblichen finanziellen Schaden führte.

Die Begründung für die Absage blieb aus. Schädler berichtete, dass weder die Gemeinde noch die Polizei mit ihnen gesprochen haben. Auch die Zeitung habe keine Rücksprache gehalten. Der Druck, so Schädler, kam von diversen Ministerien, der Gemeinde und der Polizei.

«Das Bedenkliche an der Sache ist, dass niemand, ausser den Vermietern der Locations, auf uns zugekommen ist«, kritisierte Schädler. Die Verantwortlichen des Alten Kinos sowie die Vermieter der Location in Triesenberg, hätten die Veranstaltung gerne durchgeführt, seien jedoch unter Druck gesetzt worden.

Auf die Frage nach einem neuen Veranstaltungsort antwortete Schädler, dass sie Angebote aus weiter entfernten Orten wie Dornbirn erhalten hätten, aber er präferiere einen lokalen Veranstaltungsort in Liechtenstein. Die Suche gestaltet sich jedoch schwierig, da Vermieter unter Druck stehen.

Ich will es nicht in Dornbirn machen, oder in Feldkirch oder Chur. Es soll ein lokales Event in Liechtenstein sein, damit sich die Leute vor Ort eine Meinung bilden können.

Jürgen Schädler

Trotz der Absage bleibt Schädler optimistisch bezüglich anderer geplanter Veranstaltungen in Triesenberg. Bestehende Mietverträge für kommende Events gelten weiterhin. Für die Zukunft sieht er jedoch Herausforderungen aufgrund strenger behördlicher Auflagen. TankstellaBeiz Events steht vor der Herausforderung, einen angemessenen Veranstaltungsort zu finden und die Reihe hochkarätiger Gäste fortzusetzen.

Zeugnis banner

Kommentar Abgeben

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker aktiv

Qualitätsjournalismus kostet Geld.

Wir investieren täglich viel Zeit und Geld für Recherche und in den Betrieb der Online-Zeitung. Alle unsere Inhalte können kostenlos und ohne Anmeldung gelesen werden. Um unsere Kosten decken zu können, brauchen wir daher Werbeeinnahmen.

Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker, um weiterhin unsere Inhalte lesen zu können.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
1