Startseite SportFussball FC Vaduz und FC Lausanne-Sport teilen sich Punkte nach hart umkämpftem Spiel

FC Vaduz und FC Lausanne-Sport teilen sich Punkte nach hart umkämpftem Spiel

Fussball

Am vergangenen Sonntag fand das mit Spannung erwartete Spiel zwischen dem FC Vaduz und dem FC Lausanne-Sport statt. Die beiden Mannschaften trafen in der Challenge League aufeinander und die Fans waren gespannt, wer am Ende als Sieger vom Platz gehen würde.

Die erste Halbzeit war von beiden Mannschaften geprägt von einem hohen Tempo und vielen Torchancen. Doch trotz zahlreicher Versuche blieb das Tor bis zur Pause leer. Die Fans waren zwar begeistert von der Leistung beider Teams, aber es fehlte noch das entscheidende Tor.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag, als Brighton Labeau in der 48. Minute das erste Tor für den FC Lausanne-Sport erzielte. Doch die Freude währte nicht lange, denn nur wenige Minuten später bekam der FC Vaduz einen Elfmeter zugesprochen. Doch der Schütze vergab die Chance und der Ausgleich blieb aus.

In der 86. Minute war es dann endlich soweit: Arbenit Xhemajli erzielte den ersehnten Ausgleich für den FC Vaduz. Die Fans auf den Rängen waren begeistert und feuerten ihre Mannschaft noch einmal kräftig an. Doch es blieb beim Unentschieden.

Neben den Toren gab es auch einige Karten, die gezeigt wurden. Dario Ulrich, Arbenit Xhemajli, Nicolas Hasler, Alvyn Sanches und Ryan Fosso erhielten alle eine gelbe Karte.

Doch das Spiel wurde auch von einigen unschönen Szenen überschattet. Es kam zu mehreren Foulspielen und zwei Spieler mussten vom Platz gestellt werden. Der FC Vaduz bekam eine Rote Karte und der FC Lausanne-Sport ebenfalls.

Kommentar Abgeben

1