Startseite Reise SWISS erweitert das Streckennetz: Neue Langstreckenverbindung nach Seoul

SWISS erweitert das Streckennetz: Neue Langstreckenverbindung nach Seoul

Tempel in Seoul



Die Fluggesellschaft SWISS erweitert ihr Streckennetz um ein weiteres attraktives Ziel: Ab dem Sommerflugplan 2024 wird SWISS erstmals Flüge nach Seoul anbieten. Damit reagiert die Airline auf die steigende Nachfrage nach Verbindungen zwischen der Schweiz und Südkorea.

Die Entscheidung, Seoul als neue Langstreckendestination aufzunehmen, ist Teil der Expansionsstrategie von SWISS. Mit der Aufnahme dieser Strecke wird das Unternehmen sein Angebot weiter diversifizieren und den Passagieren eine noch größere Auswahl an Reisezielen bieten.

Die Flüge nach Seoul werden ab dem Sommerflugplan 2024 regelmäßig ab dem Flughafen Zürich durchgeführt. SWISS wird moderne Langstreckenflugzeuge einsetzen, um den Passagieren maximalen Komfort und ein angenehmes Reiseerlebnis zu bieten. Die Flugzeit zwischen Zürich und Seoul wird voraussichtlich etwa 11 Stunden betragen.

Seoul, die Hauptstadt Südkoreas, ist ein aufstrebendes Reiseziel für Geschäftsreisende und Urlauber gleichermaßen. Die Stadt beeindruckt mit ihrer faszinierenden Kultur, moderner Architektur und einer pulsierenden Atmosphäre. Zudem ist Seoul ein wichtiger wirtschaftlicher und technologischer Hub in Asien, wodurch die neue Verbindung auch für Geschäftsreisende von großer Bedeutung sein wird.

SWISS ist zuversichtlich, dass die neue Verbindung nach Seoul ein großer Erfolg sein wird. Die steigende Nachfrage nach Flügen zwischen der Schweiz und Südkorea sowie das attraktive Angebot von SWISS werden dazu beitragen, dass die Flüge gut ausgelastet sein werden.

Die Buchungen für die Flüge nach Seoul werden voraussichtlich in den kommenden Monaten eröffnet. Passagiere können sich auf der Website von SWISS oder bei Reisebüros über die genauen Flugzeiten und Preise informieren.

Mit der Einführung der Flüge nach Seoul setzt SWISS ein weiteres Zeichen für ihr Engagement, den Passagieren ein umfangreiches Streckennetz und erstklassigen Service anzubieten. Die Airline bleibt somit weiterhin eine der führenden Fluggesellschaften Europas.



Kommentar Abgeben

1