Startseite Sport Sieg in Overtime: Kansas City Chiefs gewinnen Super Bowl gegen die San Francisco 49ers

Sieg in Overtime: Kansas City Chiefs gewinnen Super Bowl gegen die San Francisco 49ers

superbowl

Die Kansas City Chiefs haben den Super Bowl LVIII gegen die San Francisco 49ers mit 25:22 nach Verlängerung gewonnen. Es war das zweite Finale in der Geschichte der NFL, das in die Overtime ging. Der entscheidende Touchdown-Pass von Patrick Mahomes zu Mecole Hardman für drei Yards brachte den Sieg für die Chiefs.

Die Chiefs haben damit ihren vierten Titel gewonnen und sind das erste Team seit den New England Patriots im Jahr 2005, das den Titel erfolgreich verteidigt hat. Die San Francisco 49ers warten weiterhin seit 29 Jahren auf ihren sechsten Titel und haben zum zweiten Mal in vier Jahren das Finale gegen die Chiefs verloren.

Das Spiel war zunächst von einer starken Verteidigung geprägt, bevor San Francisco eine 10:0-Führung erzielte. Die Chiefs kämpften sich jedoch zurück und gingen im dritten Viertel mit 13:10 in Führung. Die reguläre Spielzeit endete mit einem Unentschieden von 19:19.

Mahomes warf insgesamt für 333 Yards, zwei Touchdowns und eine Interception. Die Chiefs haben in den letzten fünf Saisons dreimal den Titel gewonnen und können nun auf eine Dynastie blicken.

Der Super Bowl LVIII fand in Las Vegas statt und wurde von der US-Sängerin Taylor Swift begleitet.

Kommentar Abgeben

1