Startseite Ausland Schweden auf dem Weg zum NATO-Beitritt: Türkei hebt Blockade auf

Schweden auf dem Weg zum NATO-Beitritt: Türkei hebt Blockade auf

Türkei

Schweden ist dem NATO-Beitritt einen Schritt näher gekommen, nachdem die Türkei ihre Blockade aufgegeben hat. Dieser Schritt folgt auf den Beitritt Finnlands im April 2023.

Die Türkei hatte zuvor den Beitritt Schwedens aufgrund der Haltung des Landes gegenüber der PKK blockiert. Die türkische Regierung war besorgt über den schwedischen Umgang mit «Terrororganisationen» und Koranverbrennungen. Jedoch hat das türkische Parlament nun dem Beitrittsantrag Schwedens zugestimmt, und Präsident Erdogan muss das Beitrittsprotokoll noch unterschreiben.

Neben der Zustimmung der Türkei muss auch Ungarn noch zustimmen, damit Schweden offiziell der NATO beitreten kann. Ungarn hat Schweden zu Verhandlungen über den NATO-Beitritt eingeladen, jedoch wurde noch kein konkretes Datum genannt.

Eine weitere Hürde für Schwedens NATO-Beitritt liegt in der Zustimmung der USA zur Lieferung von F-16 Kampfflugzeugen. Bisher haben die USA noch keine Zustimmung gegeben, was die Verhandlungen weiter erschwert.

Der NATO-Beitritt Schwedens hätte nicht nur Auswirkungen auf die Sicherheitslage in der Region, sondern auch auf die Beziehungen zu Russland. Russland hat bereits Bedenken geäussert und warnt vor einer weiteren NATO-Ausdehnung.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation weiterentwickelt und ob Schweden letztendlich der NATO beitreten wird. Die Verhandlungen mit Ungarn und den USA werden entscheidend sein, um diesen historischen Schritt zu ermöglichen.

Kommentar Abgeben

1