Startseite Ausland US-Supreme Court entscheidet zugunsten von Trump

US-Supreme Court entscheidet zugunsten von Trump

800px-Donald_Trump_(8567813820)_(2)
Mein-Nackenkissen Werbung

Der US-Supreme Court hat entschieden, dass Donald Trump zur Vorwahl im Bundesstaat Colorado antreten darf. Die Entscheidung basierte auf einer Anfechtung seiner Berechtigung zur Teilnahme an der Vorwahl. Es ging dabei um eine Bestimmung im 14. Zusatzartikel der US-Verfassung, die es bestimmten Beamten verbietet, erneut in der Regierung zu dienen, wenn sie an einem Aufstand teilgenommen haben.

Diese Entscheidung wird als die wichtigste Wahlangelegenheit seit der Entscheidung Bush gegen Gore im Jahr 2000 angesehen. Eine Entscheidung gegen Trump hätte wahrscheinlich das Ende seines Wahlkampfs für eine weitere Amtszeit bedeutet. Der Oberste Gerichtshof signalisierte jedoch während der mündlichen Verhandlungen, dass er Trump unterstützen und die Anfechtung seiner Gegner abwehren würde.

Die Entscheidung des Supreme Court wird von beiden Seiten kontrovers diskutiert. Trumps Anhänger sehen dies als gerechte Bestätigung seiner Berechtigung zur Teilnahme an der Vorwahl, während seine Gegner argumentieren, dass er aufgrund seiner Rolle beim Sturm auf das Kapitol im Januar disqualifiziert sein sollte.

Es wird erwartet, dass diese Entscheidung die politische Landschaft in den USA erheblich beeinflussen wird. Trump hat bereits angekündigt, dass er eine erneute Kandidatur für das Präsidentenamt in Betracht zieht, und diese Entscheidung des Supreme Court könnte seine Pläne weiter vorantreiben.

In den kommenden Wochen werden wir sehen, wie sich diese Entscheidung auf den Wahlkampf auswirken wird und ob Trump tatsächlich zur Vorwahl im Bundesstaat Colorado antreten wird. Die Augen der Welt werden gespannt auf die Entwicklungen in den USA gerichtet sein.

Mein-Nackenkissen Werbung

Kommentar Abgeben

1