Startseite Inland Interview mit Florian Meier – Der Kandidat für Stabilität und Vertrauen

Interview mit Florian Meier – Der Kandidat für Stabilität und Vertrauen

Florian Meier, Bürgermeisterkandidat der FBP in Vaduz
bergbahnen.li

Florian Meier, Bürgermeisterkandidat der FBP in Vaduz, stellt sich zur Wahl. Der tief mit Vaduz verwurzelte Meier möchte als Bürgermeister vor allem eines: Klarheit und Stabilität für die Einwohner, den Gemeinderat und die Verwaltung schaffen.

Im Interview mit dem Landesspiegel schilderte seine tiefe Verbundenheit mit der Gemeinde und betonte, dass sein bisheriges Leben stark mit Vaduz verknüpft ist. Er wuchs in Vaduz auf, besuchte dort die Schule und absolvierte eine Lehre. Seine berufliche Laufbahn führte ihn zuletzt zur Kriminalpolizei.

Die Entscheidung als Bürgermeister zu kandidieren sei ein emotionaler Prozess gewesen, getrieben von seiner engen Verbundenheit zu Vaduz. Grosse Versprechungen und Projekte sind vorerst nicht Meiers Stil. Stattdessen will er laufende Prozesse in geordnete Bahnen lenken.

Herausforderungen und Ziele

Auf die Frage nach den vorrangigen Herausforderungen für Vaduz antwortete Meier, dass es ihm nicht liege, grosse Versprechen oder drastische Projekte zu verkünden. Vielmehr möchte er Kontinuität und Klarheit gewährleisten. Für Meier ist es essenziell, bereits bestehende Planungen zusammenzuführen und in konkrete Massnahmen zu überführen.

Ein Schwerpunkt sieht er in der Zentrumsentwicklung. Hier gelte es, Entscheidungen zusammenzuführen und in konkrete Massnahmen umzusetzen. Die Zusammenarbeit mit den anderen Parteien schätzt Meier als sehr gut ein und zeigte sich optimistisch, dass diese nach den Wahlen fortgesetzt wird. Ein wichtiger Aspekt für ihn ist auch die Sicherheit in Vaduz. „Sicherheit ist ein grosser Begriff und ein hohes Gut in sämtlichen Lebensbereichen. Sicherheit hat auch mit Stabilität zu tun und istauch  subjektiv in der Wahrnehmung“, stellte Meier fest.

Neben den wachsam zu beobachtenden geopolitischen Entwicklungen und massiven Wetterereignissen sieht er Herausforderungen bei den Gefahren in den digitalen Entwicklungen. Vaduz sei hier gut aufgestellt, müsse sich aber weiter wappnen.

Finanzfragen und Struktur

In Bezug auf die Finanzen der Gemeinde sieht Meier, trotz solider Ausgangslage, Herausforderungen durch den neuen Finanzausgleich. Dieser stelle die grösste Budgetposition dar. Aktuell seien aber keine Sparmassnahmen nötig

Die bereits vom Gemeinderat beschlossene Schaffung einer Position als Assistenz im Bürgermeisteramt ist aktuell noch nicht operativ vollzogen. Um die steigenden Anforderungen effektiv bewältigen zu können, ist diese Stelle unter Betrachtung der gesamtbetrieblichen Interessen sicher richtig. Daran möchte er festhalten.

Meier möchte ein verlässlicher Ansprechpartner sein

«Für uns ist es wichtig, Stabilität und Ruhe zu bekommen sowie einen verlässlichen Ansprechpartner zu haben«, fasst Meier zusammen. «Das ist, was ich bieten kann: Verlass, Stabilität und die nötige Ruhe.»

Ob die Wähler ihm ihr Vertrauen schenken, wird sich bei der Wahl im August zeigen.

bergbahnen.li

Kommentar Abgeben

1