Startseite Inland Diskussion zum Neubau des Landesspitals: Einblicke und Argumente

Diskussion zum Neubau des Landesspitals: Einblicke und Argumente

Dr. Lorenz Risch
Zeugnis banner

Heute trafen sich auf Einladung des Pro-Komitees zahlreiche Bürger und Fachleute zur Diskussion in Vaduz. Thema war der geplante Neubau des Landesspitals. Daniela Ospelt vom Pro-Komitee betonte: „Das Gebäude muss saniert werden. Viele Leitungen und Einrichtungen sind veraltet.“

Details des neuen Gebäudes

Projektleiter Stefan Walser stellte die Pläne für den Neubau vor. Er erklärte, dass die ursprünglichen Vorgaben weiterhin erfüllt werden. „Im Erdgeschoss befinden sich die Patientenannahme, Intermediate Care, Radiologie und das Ambulatorium. Im ersten Obergeschoss folgen die Bettenstation und die Akutgeriatrie. Die Operationssäle und die Tagesklinik kommen ins zweite Obergeschoss,“ sagte Walser.

Stefan Walser, Projektleiter
Stefan Walser, Projektleiter des Neubaus Landesspital

Optimierung der Struktur und Kosten

Walser führte weiter aus: „Durch die Verkleinerung des Gebäudes und die Komprimierung der Tiefgarage konnten wir Kosten reduzieren. Der Umzug der Pfahlgründung und die Verlagerung von Anlagen ins Erdgeschoss tragen ebenfalls dazu bei.“ Die Anpassung der Gebäudepläne verbessert auch die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge.

Bedeutung für die Region und Wirtschaft

Thomas Hasler, stellvertretender Abgeordneter (FBP), betonte die wirtschaftliche Bedeutung des Landesspitals. Dr. Julia Bösch vom Pro-Komitee erklärte das geplante Hybrid-Modell, welches die Zusammenarbeit mit Beleg- und Konsiliarärzten fördert.

Dr. Lorenz Risch unterstrich die wirtschaftliche Rolle des Spitals: „Das Landesspital schafft Wertschöpfung durch den Einkauf von Lebensmitteln und Dienstleistungen sowie Arbeits- und Ausbildungsplätze. Im Jahr 2023 haben 77 Personen teilweise oder vollständig ihre Ausbildung im Landesspital absolviert.

Fazit

Die Diskussion zeigte klar die Notwendigkeit und Vorteile des Neubaus auf. Die verbesserten Betriebs- und Hygienestandards, die gesteigerte Energieeffizienz und die wirtschaftliche Bedeutung des Spitals für die Region wurden hervorgehoben.

Zeugnis banner

Kommentar Abgeben

1