Startseite Ausland Deuscher Zoll beschlagnahmt 200 Käselaibe aus der Schweiz

Deuscher Zoll beschlagnahmt 200 Käselaibe aus der Schweiz

Sichergestellte Käselaibe
Zeugnis banner

Zollbeamte in Lindau haben am 31. Mai 2024 auf der Autobahn 96 einen Kleintransporter aus der Schweiz kontrolliert und 200 Käselaibe nachverzollt.

Der 41-jährige Senn gab an, dass es seine erste Lieferung nach Deutschland sei und er dachte, der Empfänger würde sich um die Steueranmeldung kümmern.

Die Zöllner klärten ihn über die Notwendigkeit der Versteuerung auf. So wurden die 900 Kilogramm Käse mit ca. 2’800 Euro besteuert und zusätzlich 2’500 Euro Strafe erhoben, die der Senn vor Ort zahlte.

Nach Freigabe durch einen Veterinär durfte der Mann mit dem Käse seine Fahrt fortsetzen.

Zeugnis banner

Kommentar Abgeben

1