Startseite Wirtschaft Energieeffizienz bei INFICON in Balzers vorgestellt

Energieeffizienz bei INFICON in Balzers vorgestellt

Treffen des Energie-Netzwerks der Wirtschaft in Liechtenstein bei Inficon
Mein-Nackenkissen Werbung

Das Energie-Netzwerk für die Wirtschaft in Liechtenstein organisierte kürzlich einen Erfahrungsaustausch bei INFICON in Balzers. Rund 60 Teilnehmer erfuhren mehr über Optimierungen in der Abwärmenutzung des Gebäudes sowie über das neue CO2-Gesetz Liechtensteins. INFICON lud auch zu einer Führung durch die Produktionsräume ein.

Balzers ist eines von drei Hauptkompetenzzentren von INFICON. Mit über einer Viertel Million Drucksensoren pro Jahr und Investitionen in die Halbleiterindustrie hat das Unternehmen seine Produktionsfläche um 1’300 m2 erweitert, wobei Büroflächen Produktionsflächen weichen mussten.

Bei der Erweiterung des Gebäudes in Balzers hat INFICON eine detaillierte Energiebetrachtung durchgeführt. Die Abwärmenutzung wurde optimiert, sodass keine zusätzliche Wärmezufuhr von außen notwendig ist und seit 2023 Netto-Null Emissionen bei der Gebäudeheizung erreicht werden.

Mit dem revidierten CO2-Gesetz können sich ab 2025 alle Unternehmen in Liechtenstein von der CO2-Abgabe befreien, indem sie Verminderungsverpflichtungen eingehen. Unternehmen werden ermutigt, Standortbestimmungen durchzuführen und Verminderungsfahrpläne zu entwickeln.

Kommentar Abgeben

1