Startseite Inland Zinslose Darlehen gar nicht zinslos?

Zinslose Darlehen gar nicht zinslos?

lehrling Solarinstallateur
Werbung im Landesspiegel

Am Mittwoch behandelt der Landtag eine parlamentarische Initiative der Fraktion Freie Liste, die zinslose Darlehen für Photovoltaik-Anlagen und weitere energetische Massnahmen ermöglichen möchte. Die Initiative orientiert sich an der im Januar vom Volk abgelehnten Vorlage für die Abänderung von Baugesetz und Energieeffizienzgesetz.

Es geht jedoch nicht um wirklich zinslose Darlehen für energetische Massnahmen, sondern um eine für die Banken zinslose staatliche Refinanzierung. Den administrativen Aufwand für die Kreditabwicklung sowie das Ausfallrisiko trägt die entsprechende Bank. Für Bauwillige würden somit keine zinslosen Darlehen angeboten, sondern einfach nur günstigere Darlehen.

Die Solargenossenschaft Liechtenstein schreibt in einer Medienmitteilung, dass eine Bank trotz des grundsätzlich zinsfreien Darlehens einen Aufschlag verlangen würde. Konkret sei für den Kreditnehmer mit einem Zins von 1.5% pro Jahr zu rechnen.

Deshalb schlägt die Solargenossenschaft vor, dass das Land die Kredite direkt an die Bauwilligen vergibt oder die Banken für den administrativen Aufwand sowie das Ausfallrisiko entschädigt. Nur so könnten tatsächlich zinslose Darlehen für Bauwillige angeboten werden, um die gewünschten Anreize zu schaffen.

Grosse Zurückhaltung bei Liechtensteins Banken

Die VP Bank bietet derzeit keine zinslosen Darlehen an. Die Verantwortlichen seien aktuell dabei, die Grundlagen für ein Angebot mit dem Ministerium für Inneres, Wirtschaft und Umwelt zu diskutieren.

Die LGT bietet aktuell keine Kredite explizit für PV-Anlagen an. Es würde jeweils individuell geprüft, ob für die Installation einer PV-Anlage eine neue Hypothek auf einer Liegenschaft aufgenommen werden oder eine bestehende Hypothek erhöht werden kann. Für die Finanzierung gelten die üblichen Richtlinien betreffend Tragbarkeit und Belehnung. Die Kreditmarge liege in der Regel bei zirka 1 Prozent und nicht bei 1.50  Prozent, sofern es sich um eine erstrangige Hypothek handelt.

Auch die LLB bietet derzeit keine zinslosen Darlehen an. Allerdings planen die Landesbank, diese Option anzubieten, sobald die entsprechende Initiative angenommen wird, schreibt sie auf Anfrage des Landesspiegels.

Im Rahmen der Initiative sollen die Banken die Möglichkeit bekommen, zinslose Hypotheken für förderungswürdige Massnahmen gemäss Artikel 3 des EEG zu vergeben. Hierbei sollen Hypothekarkunden für einen Zeitraum von fünf Jahren von einem Zinssatz von 0.00 % profitieren. Die Regierung soll die Refinanzierungskosten übernehmen und die Bank vollständig auf die Marge verzichtet. Die Entscheidung über die Kreditvergabe soll in der Verantwortung der Bank liegen, welche das Ausfallrisiko trägt und dazu verpflichtet ist, die vom Land refinanzierten EEG-Kredite zinslos zu gewähren.

Zeugnis banner

Kommentar Abgeben

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker aktiv

Qualitätsjournalismus kostet Geld.

Wir investieren täglich viel Zeit und Geld für Recherche und in den Betrieb der Online-Zeitung. Alle unsere Inhalte können kostenlos und ohne Anmeldung gelesen werden. Um unsere Kosten decken zu können, brauchen wir daher Werbeeinnahmen.

Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker, um weiterhin unsere Inhalte lesen zu können.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
1