Startseite Inland Französische Parlamentsdelegation erstmals in Liechtenstein

Französische Parlamentsdelegation erstmals in Liechtenstein

: Der französischen Delegationsvorsitzende Jean-Félix Acquaviva (links) wird von Landtagspräsident Albert Frick begrüsst.

Erstmals besuchte heute eine Delegation des französischen Parlaments Liechtenstein auf Einladung des Landtags. Das Treffen zielt darauf ab, die Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern zu stärken.

Die Delegation wurde von Landtagspräsident Albert Frick empfangen. Er informierte die Gäste über das politische System, die vielfältige Wirtschaft und die Besonderheiten Liechtensteins.

Die parlamentarischen Delegationen Frankreichs und Liechtensteins beim Gruppenbild vor dem Landtag in Vaduz.
Die parlamentarischen Delegationen Frankreichs und Liechtensteins beim Gruppenbild vor dem Landtag in Vaduz. Foto Parlamentsdienst /: ©Paul J. Trummer

Jean-Félix Acquaviva, Vorsitzender der französischen Delegation, bezeichnete das Treffen als historisch und betonte die gemeinsamen politischen und wirtschaftlichen Interessen beider Länder. Die französische Delegation signalisierte Interesse an Themen wie einem Doppelbesteuerungsabkommen und einer verstärkten Zusammenarbeit auf Ministerebene.

Ein Besuch bei der Ivoclar AG in Schaan verdeutlichte den Gästen die Innovationskraft der liechtensteinischen Wirtschaft. Abgerundet wurde der Besuch mit einem Abstecher zur Schatzkammer in Vaduz für weiteren persönlichen Austausch.

Werbung im Landesspiegel

Kommentar Abgeben

1