Startseite Wirtschaft EU-Kommission will schärfere Regeln für Shein

EU-Kommission will schärfere Regeln für Shein

Startupland
Werbung im Landesspiegel

Die EU-Kommission hat den chinesischen Online-Händler Shein aufgrund seiner Millionen monatlicher Nutzer in der Europäischen Union offiziell als sehr grosse Online-Plattform im Rahmen des Digital Markets Act eingestuft. Shein hat nun vier Monate Zeit, um Massnahmen zum Schutz vor Produktfälschungen und Verletzungen des geistigen Eigentumsrechts umzusetzen und obligatorische jährliche Risikobewertungsberichte mit Schwerpunkt auf der Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher, insbesondere von Minderjährigen, vorzulegen.

Dieser Schritt folgt ähnlichen Vorschriften, die im Rahmen des Digital Services Act für andere grosse Online-Dienste wie Amazon, Google, Facebook und andere eingeführt wurden.

Mein-Nackenkissen Werbung

Kommentar Abgeben

1