Startseite Leserbriefe Ein Elefant im Raum

Ein Elefant im Raum

Elefant im Raum

Gedanken zum Beitrag «Wie gefährlich ist Sport fürs Herz?» in der einzigen Liechtensteiner Tageszeitung am 23. April 2024.
Berechtigterweise und dringend notwendig machen sich Experten Gedanken über die seit geraumer Zeit vermehrten plötzlichen Todesfälle; ein Teil dieser Menschen galt als fit und gesund.

Mit einem Scheuklappenblick wird über mögliche Ursachen dieser plötzlichen Todesfälle diskutiert. Dabei wird in den Mainstreammedien die experimentelle Covid-Spritze oft nicht einmal in Erwägung gezogen; so wie es beim einleitend erwähnten Beitrag der Fall ist. Warum will man einen Elefanten, der im Raum steht, nicht sehen?
Wurden diese Spritzen als wirksam und sicher bezeichnet, so wird beispielsweise die Fachinformation des Produktes eines führenden Anbieters fortlaufend umfangreicher. Auf der Swissmedic-Website ist die Fachinformation einsehbar. Nebst Warnhinweisen, Vorsichtsmassnahmen und unerwünschten Wirkungen erfährt man u. a., dass weder Genotoxizitäts- noch Karzinogenitätsstudien durchgeführt wurden.

Die Tatsache, dass auch Krebsdiagnosen einen fragwürdigen Anstieg verzeichnen, rechtfertigt das Ablegen der Scheuklappen ebenso. So erhalten weltweit immer mehr Personen, die jünger als 50 Jahre sind, eine Krebsdiagnose.
Es ist höchste Zeit, die Ursachen kritisch zu erforschen – ohne Wenn und Aber. Aus Verantwortung und Respekt gegenüber dem menschlichen Leben und dem enormen Leid, das Krankheit bzw. Tod generiert.
Carmen Sprenger-Lampert, Landstrasse 333, 9495 Triesen

Mein-Nackenkissen Werbung

1 Ihre Meinung

Klara 29. April 2024 - 15:15

Super Leserbrief ….weiter so

Antworten

Kommentar Abgeben

1