Startseite Uncategorized Medaillen und Auszeichnungen für die Kunstturnerinnen

Medaillen und Auszeichnungen für die Kunstturnerinnen

Turnerinnen der Kategorie P1.
Werbung im Landesspiegel

Am vergangenen Wochenende, den 16. und 17. März, fand der Schwanen-Cup in Horgen statt. 13 Kunstturnerinnen des Turnverbands Liechtenstein standen am Start und kämpften um die begehrten Medaillen und Auszeichnungen.

Gute Leistungen der Turnerinnen im Einführungsprogramm

Als erstes starteten am Samstag die jüngsten Turnerinnen des Einführungsprogrammes und zeigten ihr Können. Sie kamen an allen vier Geräten ohne gröbere Fehler durch und wurden mit guten Noten belohnt. Die beste liechtensteinische Turnerin war Tiara Schädler, die mit 51.85 Punkten den elften Rang belegte und eine Auszeichnung erhielt. Ebenfalls einen guten Wettkampf zeigte Mara De Cruz, die sich mit 49.525 Punkten den 22. Rang erturnte und Helena Meyerhans mit 47.35 Punkten auf dem 28. Rang.

Als nächstes waren die Turnerinnen der Kategorie P1 an der Reihe. Am besten turnte Maya Zimmer, die mit 46.85 Punkten auf den 16. Rang kam und damit eine Auszeichnung erhielt. Ebenfalls eine Auszeichnung erkämpfte sich Vanessa Cipolla mit 46.60 Punkten auf dem 18. Rang, Jana Zimmer mit 46.05 Punkten auf dem 26. Rang und Anna Oehry mit 45.00 Punkten auf dem 33. Rang. Anastasia Hoop ist die Barrenübung nicht nach Wunsch gelungen und so belegte sie mit 43.45 Punkten den 43. Rang, von insgesamt 74 Teilnehmerinnen.

Goldmedaille für Emma Roduner

Am Sonntagnachmittag waren dann die erfahrenen Turnerinnen der Kategorie Open an der Reihe. Emma Roduner turnte ihre Übungen sauber und fast fehlerfrei. Für ihre Leistung erhielt sie 40.10 Punkte und gewann damit die Goldmedaille. Selma Hämmerle verpasste um 0.10 Punkte den dritten Rang und mit 38.75 Punkten klassierte sie sich auf dem vierten Rang. Hämmerle und ihre Teamkollegin Tina Roduner bekamen für ihre dargebotene Leistungen eine Auszeichnung. Roduner belegte mit 38.30 Punkten den fünften Rang. Bei Layla Kieber und Lisa Roduner schlichen sich bei der Barrenübung einige Fehler ein, die zu einem grösseren Punktabzug führten. Kieber kam mit 37.75 Punkten auf den siebten Rang und Roduner mit 32.55 Punkten auf den 14. Rang.

Mein-Nackenkissen Werbung

Kommentar Abgeben

1