Startseite Sport 4. Voralpencupwertung in Steg

4. Voralpencupwertung in Steg

146 Hanna Brunhart / 148 Sina Risch



Am vergangenen Sonntag fanden bei teils garstigen Wetterbedingungen zwei Wertungsläufe des Voralpencups in Steg statt. Zum einen ein Distanzrennen in der klassischen Technik und zum anderen eine Sprintwertung. Das Besondere daran war, dass die beiden Rennen miteinander gekoppelt waren. So wurde beim Distanzrennen für jede Kategorie eine fixe Zeit definiert und während dieser konnten die Teilnehmer ihre Runden laufen und Meter sammeln. 

Exakt nach Ablauf dieser festgelegten Zeit startete aber das Sprintrennen. Es lag also an jedem Teilnehmer sich das Rennen so einzuteilen, dass er rechtzeitig am Sprintstart stand und das zweite Rennen wieder aufnehmen konnte. Einzelne entschieden sich zwar dafür mehr Meter zu laufen, verpassten dadurch aber den zweiten Start zum Teil recht deutlich und blieben auf Grunde des grossen zeitlichen Rückstands chancenlos.

Der Nordicclub Liechtenstein stand mit über zwanzig Athleten am Start und feierte mehrere Podestplätze. Finn Dermon (Knaben U12) siegte im Distanzrennen und riskierte zu viel als er nochmals auf die Runde ging und den Start zum Sprint verpasste. Ganz auf den Sprint setzte hingegen Janik Brunhart, der auf eine weitere Runde verzichtete und den Fokus auf das zweite Rennen legte. Mit mehr Erholung als seine Konkurrenten liess er diese hinter sich und gewann die Sprintwertung.

Die beiden NCL Athleten Annina Uehli (Mädchen U16) und Micha Büchel (Herren) gewannen jeweils das Distanzrennen als auch den Sprint. Ein interessantes Format, das der Nordicclub am Wochenende vorstellte und innerhalb der Rennserie sehr gut aufgenommen wurde. In knapp drei Wochen geht es für den Nordicclub in Glarus weiter, wo die Verbandsmeisterschaften des OSSV anstehen.

Bilder und Text: Günther Büchel (bugu)



Kommentar Abgeben

1