Startseite Wirtschaft Wird der Ölmarkt zum Gewinner des Jahres?

Wird der Ölmarkt zum Gewinner des Jahres?

Ölpipline
Mein-Nackenkissen Werbung

Die Ölpreise verharren auf einem hohen Niveau und sorgen für gute Gewinne bei Ölaktien. Trotz der Energiewende und der steigenden Beliebtheit erneuerbarer Energien rechnet die renommierte Investmentbank J.P. Morgan mit weiter steigenden Ölpreisen und ruft sogar einen „Superzyklus“ aus.

Die Entwicklung der Ölpreise in diesem Jahr hat viele Experten überrascht. Trotz der weltweiten Bemühungen, den Ausstoss von Treibhausgasen zu reduzieren und den Fokus auf erneuerbare Energien zu legen, bleiben die Ölpreise auf einem hohen Niveau. Dies hat zu einem Anstieg der Aktienkurse von Ölunternehmen geführt und diese zu den Gewinnern des Jahres gemacht.

Während viele Investoren aufgrund der Energiewende eher zögerlich sind, sieht J.P. Morgan grosse Chancen in der Ölbranche. Die Investmentbank rechnet damit, dass die Ölpreise weiter steigen werden und spricht von einem „Superzyklus“. Dieser Superzyklus könnte dazu führen, dass die Ölaktien auch in den kommenden Jahren gute Renditen erzielen.

Die Gründe für den erwarteten Anstieg der Ölpreise sind vielfältig. Zum einen führen die weltweiten Lockdown-Massnahmen zu einer erhöhten Nachfrage nach Ölprodukten, da die Wirtschaft langsam wieder Fahrt aufnimmt. Zudem haben einige grosse Ölproduzenten ihre Fördermengen reduziert, um das Angebot zu begrenzen und die Preise zu stützen.

Auch geopolitische Spannungen spielen eine Rolle. Die angespannte Lage im Nahen Osten und die Unsicherheit über die weitere Entwicklung in wichtigen Ölförderländern wie Venezuela und Nigeria könnten zu Lieferengpässen führen und somit die Ölpreise weiter in die Höhe treiben.

Trotz der positiven Prognosen von J.P. Morgan gibt es jedoch auch kritische Stimmen. Kritiker argumentieren, dass die Energiewende langfristig dazu führen wird, dass die Nachfrage nach Öl sinkt und somit die Preise fallen. Zudem könnten politische Entscheidungen, wie beispielsweise strengere Klimaziele, zu einer verstärkten Regulierung der Ölindustrie führen und somit die Gewinne der Unternehmen schmälern.

Es bleibt also abzuwarten, ob J.P. Morgan mit seiner Prognose richtig liegt und tatsächlich ein „Superzyklus“ für Ölaktien bevorsteht. Die kommenden Monate und Jahre werden zeigen, ob die Ölpreise weiter steigen und die Ölaktien weiterhin zu den Gewinnern gehören werden.

Mein-Nackenkissen Werbung

Kommentar Abgeben

1