Startseite Leserbriefe «Herbst-Impfaktion»

«Herbst-Impfaktion»

Doktor in Liechtenstein
Werbung im Landesspiegel

Wie das Ministerium für Gesellschaft und Kultur mitteilt, wird eine sogenannte «Herbst-Impfaktion» gegen das Coronavirus im Landesspital Vaduz angeboten. Treffender wäre der Titel «Impf-Tombola» mit Gewinnchancen eines lebenslänglichen Impf-Abos. Die Impfung steht allen interessierten Personen ab 12 Jahren zur Verfügung. Es wird empfohlen, bei Erkältungssymptomen Kontakte mit anderen Personen zu vermeiden, zu Hause zu bleiben, oder, wenn das nicht möglich ist, eine Maske zu tragen und Abstand zu halten. (Vaterland und Radio-L 09.10.2023) Wie kommt unsere Regierung dazu, eine Corona-Impfung ab 12 Jahren zu empfehlen? Anscheinend hat die Regierung die letzten 4 Jahre nichts, aber auch gar nichts dazu gelernt und macht munter weiterhin die gleichen Fehler, obwohl das Risiko den Nutzen einer Impfung bei weitem übersteigt. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die genbasierten mRNA-Impfstoffe unverantwortlich verharmlost wurden.

Ein gesunder Mensch mit einem intakten Immunsystem braucht eine solche Impfung nicht. In der Schweiz und in Deutschland wird eine erneute Corona-Impfung nur Personen empfohlen, die ein erhöhtes Risiko haben, schwer an Covid-19 zu erkranken. Zu diesen sogenannten Risikogruppen gehören ältere Menschen mit mehreren Vorerkrankungen. (NZZ 18.09.2023) Auch das BAG (Bundesamt für Gesundheit) und die EKIF (Eidgenössische Kommission für Impffragen) empfehlen die Covid-19-Impfung nur für besonders gefährdete Personen über 65 Jahren, Personen ab 16 Jahren mit Vorerkrankungen oder mit Trisomie 21 und schwangere Frauen mit Vorerkrankungen. Allen anderen Personen wird keine Impfung gegen Covid-19 empfohlen. (BAG, EKIF 11.09.2023) Ebenso wird in Deutschland laut dem RKI (Robert Koch Institut) und der STIKO (Ständige Impfkommission) eine Covid-19-Impfempfehlung ab 18 Jahren empfohlen. Für Säuglinge, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind keine Covid-19-Impfungen oder Auffrischimpfungen notwendig. (RKI, 18. September 2023) Kurt Gstöhl, Festspielstrasse 22, Eschen

Mein-Nackenkissen Werbung

Kommentar Abgeben

1