Startseite Inland Digitalisierte Rechenschaftsberichte der Regierung seit 1922 jetzt auf der Webseite der Landesbibliothek verfügbar!

Digitalisierte Rechenschaftsberichte der Regierung seit 1922 jetzt auf der Webseite der Landesbibliothek verfügbar!

landesbibliothek
Werbung im Landesspiegel

Neu sind alle Rechenschaftsberichte der Regierung von 1922 bis 2022 auf dem Webportal der Landesbibliothek www.eliechtensteinensia.li digitalisiert verfügbar. Die Rechenschaftsberichte können so im Volltext nach Stichworten durchsucht werden. Seit dem Jahr 1922 übermittelt die liechtensteinische Regierung dem Landtag jedes Jahr einen ausführlichen Bericht, in welchem sie Rechenschaft ablegt über die Verwaltungstätigkeit und das Gerichtswesen.

Mit der Digitalisierung der Rechenschaftsberichte der Regierung hat die Landesbibliothek einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung moderner Informationsbereitstellung gemacht. Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger, aber auch Forscherinnen und Forscher, auf das umfangreiche Archiv der Regierungsberichte zugreifen und diese nach relevanten Informationen durchsuchen.

Die Rechenschaftsberichte bieten einen detaillierten Einblick in die Verwaltungstätigkeit und das Gerichtswesen des Fürstentums Liechtenstein. Sie geben Auskunft über politische Entscheidungen, Gesetzesänderungen und die Umsetzung von Massnahmen. Damit stellen sie eine wichtige Grundlage für die historische Forschung und die Analyse der politischen Entwicklung des Landes dar.

Dank der digitalen Verfügbarkeit der Rechenschaftsberichte können Interessierte nun viel einfacher und schneller auf diese wertvollen Informationen zugreifen. Die Volltextsuche ermöglicht es, gezielt nach bestimmten Stichworten oder Themenbereichen zu suchen und so relevante Berichte zu finden. Dies erleichtert nicht nur die Arbeit von Forschern und Forscherinnen, sondern auch die Recherche für politisch Interessierte oder Journalisten.

Die Landesbibliothek hat mit der Digitalisierung der Rechenschaftsberichte einen wichtigen Beitrag zur Transparenz und demokratischen Teilhabe geleistet. Durch die öffentliche Verfügbarkeit der Berichte wird die Regierungsarbeit für alle Bürgerinnen und Bürger nachvollziehbarer und transparenter. Dies stärkt das Vertrauen in die politischen Institutionen und fördert die demokratische Diskussion.

Die Digitalisierung der Rechenschaftsberichte ist ein weiterer Schritt in Richtung einer modernen und zeitgemässen Informationsgesellschaft. Die Landesbibliothek trägt damit dazu bei, dass wertvolle historische Dokumente für die Zukunft erhalten und gleichzeitig für die breite Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Bewahrung der kulturellen Identität des Fürstentums Liechtenstein.

Die digitalisierten Rechenschaftsberichte sind ab sofort auf dem Webportal der Landesbibliothek unter www.eliechtensteinensia.li abrufbar. Interessierte können dort nach Belieben in den Berichten stöbern und nach relevanten Informationen suchen. Die Landesbibliothek steht bei Fragen oder Problemen gerne zur Verfügung und freut sich über das gesteigerte Interesse an den historischen Dokumenten.

Werbung im Landesspiegel

Kommentar Abgeben

1