Startseite Ausland Sozial- und Gesundheitsminister beraten über Fachkräftemangel im Gesundheitsbereich

Sozial- und Gesundheitsminister beraten über Fachkräftemangel im Gesundheitsbereich

Berlin
Werbung im Landesspiegel

Deutschsprachige Sozial- und Gesundheitsminister werden sich am kommenden Montag in der Nähe von Berlin treffen, um über den Fachkräftemangel in Gesundheits- und Pflegeberufen zu beraten. Bei diesem informellen Erfahrungsaustausch wird Liechtenstein durch Regierungsrat Manuel Frick vertreten sein.

Ein zentrales Thema des Treffens wird der anhaltende Personalmangel in den Gesundheits- und Pflegeberufen sein, mit dem alle fünf Länder nach wie vor zu kämpfen haben. Die Minister werden Strategien erörtern, um Fachkräfte in diesen Bereichen zu halten, sowie Modelle zur Anwerbung von qualifiziertem Personal aus dem Ausland diskutieren.

Ein weiterer wichtiger Diskussionspunkt wird die Gesundheitslage im Kontext der Klimakrise sein. Besonders die zunehmende Sommerhitze hat schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit. Die Minister werden ihre Erfahrungen austauschen und darüber beraten, welche Präventionsmassnahmen am effektivsten sind.

Kommentar Abgeben

1