Startseite AuslandSchweiz Mehr Fahrgäste in Bahn und Bus im Kanton St.Gallen

Mehr Fahrgäste in Bahn und Bus im Kanton St.Gallen

Geschäftsfrau
Werbung im Landesspiegel

Knapp 80 Millionen Fahrgäste haben im Jahr 2022 die Bahnen und Busse des öffentlichen Regionalverkehrs im Kanton St.Gallen genutzt. Dies geht aus dem Bericht öffentlicher Verkehr 2023 hervor, der kürzlich veröffentlicht wurde. Damit ist das Vor-Pandemie-Niveau aus dem Jahr 2019 fast wieder erreicht.

Der Bericht öffentlicher Verkehr 2023 liefert umfassende und transparente Zahlen zum öffentlichen Verkehr im Kanton St.Gallen. Die gestiegene Anzahl von Fahrgästen führte im vergangenen Jahr zu höheren Einnahmen. Dadurch stieg auch der Kostendeckungsgrad weiter an und übertraf bereits 2022 die Werte aus dem Jahr 2019.

Um den öffentlichen Verkehr im Kanton St.Gallen zukünftig fossilfrei zu betreiben, werden Massnahmen ergriffen, um die Energieeffizienz zu erhöhen und die Umweltbelastung zu reduzieren. Insbesondere Elektrobusse spielen dabei eine zentrale Rolle. In Zusammenarbeit mit den Transportunternehmen hat der Kanton die Ablösung der derzeit verkehrenden Dieselbusse geplant und in Umsetzungskonzepten festgehalten. Beim Zeitpunkt der Umstellung wurden das Alter der vorhandenen Fahrzeuge, die Möglichkeiten zum Laden und die Wirtschaftlichkeit der zukünftigen Betriebskonzepte berücksichtigt. Die ersten grösseren Umstellungen sind bereits für das Jahr 2024 geplant.

Werbung im Landesspiegel

Kommentar Abgeben

1