Startseite AuslandEuropa Bold Europe: Europäisches Forum Alpbach 2023 eröffnet

Bold Europe: Europäisches Forum Alpbach 2023 eröffnet

20230819_efa23_opening_preview_018_©EFA_Andrei_Pungovschi
Werbung im Landesspiegel

Unter dem Motto «Bold Europe» wurde heute das diesjährige Europäische Forum Alpbach (EFA) eröffnet. Das Forum bringt jedes Jahr Entscheidungsträger aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kunst, Kultur und Zivilgesellschaft, in den Tiroler Alpen zusammen. Das EFA dauert bis zum 2. September und bietet eine Plattform für den Austausch von Ideen und Lösungsansätzen für die Herausforderungen, denen Europa gegenübersteht.

Den Auftakt bildeten die Euregio Days, die den Beginn dieses zweiwöchigen Events markierten. Am Vormittag präsentierten Forscher innovative Arbeiten zu den Themen Energiewende, Versorgungssicherheit und Energieerzeugung aus der Euroregion Tirol/Südtirol/Trentino. Dieser Auftakt verdeutlichte die Bedeutung der Zusammenarbeit über regionale Grenzen hinweg, um gemeinsam Lösungen für drängende Energiefragen zu finden.

230819_DSC1791_efa23_opening_cElisabethMandl_2023-08-19-181239_wtxe
600 junge Teilnehmer kommen zur Welcome Ceremony |Foto: EFA / Elisabeth Mandl

Gleichzeitig fanden in den ersten fünf Tagen des EFA Seminare statt, an denen 600 Teilnehmer im Alter zwischen 18 und 35 Jahren aus über 80 Ländern teilnahmen. Unter ihnen sind Studenten, Jungunternehmer und Aktivisten. In diesen Seminaren konnten sie in eine Vielzahl von wissenschaftlichen und künstlerischen Themen eintauchen, um ihr Wissen zu erweitern und neue Perspektiven zu gewinnen.

EFA-Präsident Andreas Treichl betonte in seiner Eröffnungsrede die bedeutende Rolle von Alpbach als Plattform zur Förderung des Dialogs zwischen der Jugend Europas und der Welt. Er erklärte: «Alpbach dient dem Zweck, die Jugend Europas und der Welt über alle politischen und sozialen Unterschiede hinweg miteinander zu verbinden, um ihnen die Chance zu geben, gemeinsame Lösungen zu entdecken und umzusetzen. Die Welt und ihre Probleme werden zunehmend komplexer – und das erfordert eine hohe Bereitschaft, einen gemeinsamen Nenner zu finden. Dafür ist Alpbach geschaffen worden und dafür werden wir auch weiterkämpfen.»

EFA 2023 Eröffnung
Andreas Treichel bei der Eröffnungszeremonie | © EFA / Andrei Pungovschi

Das Europäische Forum Alpbach 2023 verspricht eine inspirierende Plattform zu sein, auf der Visionäre, Denker und Entscheidungsträger zusammenkommen, um die drängenden Fragen Europas und der Welt zu diskutieren und innovative Lösungen zu entwickeln. Während des gesamten Events werden hochkarätige Diskussionen, Vorträge und Workshops erwartet, die dazu beitragen sollen, den Weg für ein mutiges und geeintes Europa zu ebnen.

Ab nächsten Samstag ist der Landesspiegel live dabei und wird vor Ort berichten.

Kommentar Abgeben

1