Startseite AuslandSchweiz 14-Jährige stirbt bei schwerem Unfall auf der A1

14-Jährige stirbt bei schwerem Unfall auf der A1

unfall
Werbung im Landesspiegel

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ereignete sich auf der Autobahn A1 bei Thal ein tragischer Verkehrsunfall. Ein Auto kam von der Fahrbahn ab und verunfallte schwer. Eine 14-jährige Mitfahrerin erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der Fahrer und drei weitere Insassen wurden mit leichten bis unbestimmten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Die 14-jährige Mitfahrerin erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Rettungskräfte konnten für sie leider nichts mehr tun. Der Fahrer des Autos sowie drei weitere Insassen wurden bei dem Unfall verletzt und mussten umgehend ins Krankenhaus gebracht werden. Über die Schwere ihrer Verletzungen ist bisher nichts bekannt.

Aufgrund des Unfalls musste die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Meggenhus und Thal für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Verkehrsteilnehmer wurden gebeten, grossräumig auszuweichen. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, die sich bis in die Morgenstunden hinzogen.

Zeugnis banner

Kommentar Abgeben

1