Startseite AuslandSchweiz Innovationspark Zürich wird Realität

Innovationspark Zürich wird Realität

kmu
Werbung im Landesspiegel

Der Innovationspark Zürich, ein Generationenprojekt, bekommt einen weiteren wichtigen Entwicklungsschritt: Die weltweit tätige Unternehmensgruppe Angst+Pfister beteiligt sich als gewichtiger Investor. Dank der äusserst guten Zusammenarbeit zwischen dem Kanton Zürich, dem Bund als Landbesitzer, den Anrainergemeinden, der Stiftung IPZ, der Immobiliendienstleisterin HRS und weiteren Partnern konnte der politische Prozess erfolgreich abgeschlossen werden. Mit dem neuen Aktionär ist es nun möglich, das Generationenprojekt zu stärken und die Entwicklung des Innovationsparks im Rahmen der Public Private Partnership mit dem Kanton Zürich auch wirtschaftlich tragfähig zu machen.

Der Standort auf dem ehemaligen Militärflugplatz Dübendorf ist im internationalen Vergleich äusserst attraktiv und bietet ein einzigartiges innovatives Umfeld. Die Nähe zu weltweit führenden Hochschulen, die verkehrstechnische Erschliessung sowie die Möglichkeit flächenintensive Tests zu Boden und in der Luft zu ermöglichen, machen den Innovationspark Zürich zu einem seltenen Ort mit viel Potential. Mit der Unterstützung des neuen Aktionärs ist es nun möglich, dass in den nächsten Jahren zahlreiche Firmen und Institutionen ansiedeln und das Projekt voranschreitet.

Mein-Nackenkissen Werbung

Kommentar Abgeben

1