Startseite Leserbriefe Regierungspläne

Regierungspläne

Gesundheit

Wenn man in der Zeitung vom 07.02.2024 liest, gibt es Neuplanungen unserer Regierung. Pläne mit unseren Steuergeldern, dass Einem fast unfassbar macht. Von teil Leuten wird diese Regierung in den Himmel gelobt, obwohl sie nach wie vor herumreisen, diverse Verträge einfach unterschreiben und Geld zusprechen an gewisse Länder, wo man nicht wirklich weiss, wohin das Geld fliesst. Es sind Versprechen an Länder, wo ein Mann das Volk regiert, der zu den Oligarchen gehört und grossen Besitztum hat. Wohl in einen Krieg und in ein Fass ohne Boden investiert wird? Bekommt dieses Land von anderen Ländern schon Milliarden für den Krieg, wird es nie reichen. Warum wird soviel zugesagt an ein Land, das kaum noch Zukunft hat? Denkt Ihr, Putin überlässt Ukraine den Ukrainern?

Denn Kiew war im Mittelalter als Machtzentrum des ersten russischen Reichs, dem Vorläuferstaat des späteren Russlands. Seit 1991 ist Kiew Hauptstadt der unabhängigen Ukraine. Verständlich, dass Ukraine unabhängig sein möchte. Der Regierungschef der Ukraine melkt andere Länder aus. Merken diese Länder das? Aufbauhilfe ist gut und recht, dann bitte an Ort und Stelle. Ich habe nichts gegen Ukrainer. Krieg ist grausam. Ich nehme Putin überhaupt nicht in Schutz.

Auch er hat seine Hände schmutzig gemacht. Wird hier nichts hinterfragt? Für die AHV- Rentenerhörung und Sozialbedürftige im eigenen Land stösst man auf taube Ohren. Grundbesitzer müssen tausende von Franken bezahlen, wollen sie ein Grundstück, Haus oder Wohnung verkaufen, obwohl immer Steuern bezahlt worden sind. Pflegebedürftige und deren Angehörigen melkt man aus, nimmt Besitz weg, Dies betrifft auch unsere Nachkommen! Verarmung pur. Man prahlt man von Überschuss. Die Rechnung geht einfach nicht auf. Im Anschluss möchte ich mal klar machen, dass ich weder Rechts noch Links bin, sondern meine Meinung vertrete und den Bürgern wieder mal Einiges in Erinnerung bringen möchte.

Silvia Ritter, Rennhofstr. 39, Mauren

Kommentar Abgeben

1