Startseite Inland Hoher Besuch bei den Waldtagen in Schaan

Hoher Besuch bei den Waldtagen in Schaan

Vorsteher Daniel Hilti, Regierungschef-Stv. Sabine Monauni und die Leiterin des Amts für Umwelt, Regula Imhof
Mein-Nackenkissen Werbung

Die alle sieben Jahre stattfindenden «Liechtensteinischen Waldtage» sind in vollem Gange und haben dieses Jahr Schaan als Gastgebergemeinde auserkoren. Vom 18. bis zum 23. September 2023 versammeln sich rund 4’000 neugierige Schülerinnen und Schüler, um die Wunder des Waldes hautnah zu erleben und zu erforschen.

In einer Woche voller Naturerlebnisse werden den jungen Besuchern an sieben Stationen verschiedene Waldthemen nähergebracht. Die Veranstaltung gibt den Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit, einen Einblick in die vielfältigen Aspekte des Waldes zu bekommen, angefangen bei den Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald bis hin zu den ökologischen Zusammenhängen und der Bedeutung des CO₂-neutralen Rohstoffs Holz.

Regierungschef-Stelvertreterin Sabine Monauni auf Besuch

Am gestrigen Tag erhielt das Projekt besondere Aufmerksamkeit, als hochrangige Persönlichkeiten wie Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni und der Schaaner Vorsteher Daniel Hilti das Event besuchten. Sie wurden begleitet von weiteren Vorstehern und Landtagsabgeordneten, die das beeindruckende Engagement für den Wald würdigten.

Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni unterstrich die immense Bedeutung des Waldes für die Gemeinschaft und die Natur. «Der Wald ist unsere Heimat und leistet Enormes für die Bevölkerung, aber auch für die Natur. Er bietet Lebensraum für Tiere, dient als Wasserspeicher und bindet CO₂«, betonte sie. Die Waldtage verdeutlichen die vielfältigen Funktionen des Waldes, der zugleich auch ein Naherholungsgebiet ist. Monauni hob hervor, dass Schülerinnen und Schüler von diesem interaktiven Lernen profitieren und betonte den unschätzbaren Wert, die Natur direkt erleben zu können.

Vorsteher Daniel Hilti ergänzte, dass die Abhängigkeit von Holz als Energieträger deutlich abgenommen hat und es mittlerweile viele alternative Lösungen gibt. Die jüngsten starken Regenfälle haben die Schutzfunktion des Waldes besonders deutlich gemacht. Hilti hob die Bedeutung eines harmonischen Umgangs mit dem Wald hervor, der verschiedene Nutzungen in Einklang bringen soll.

Rachel Guerra, Leiterin des Schulamts, betonte, dass neben den schulischen Grundlagen wie Rechnen, Lesen und Schreiben die bewusste Gestaltung des Lebensraums und nachhaltiges Handeln von großer Bedeutung sind.

Im Anschluss an die Besuche machte sich die Delegation selbst ein Bild von der wirtschaftlichen Bedeutung des Waldes, der Waldbrandbekämpfung und dem Umweltschutz an den verschiedenen Stationen des Walderlebnisparcours. Die Liechtensteinischen Waldtage versprechen auch in den kommenden Tagen ein spannendes Programm, das Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte gleichermassen inspirieren und informieren wird.

Vorführung der Waldbrandbekämpfung

Fotogalerie vom Parcours

Tag der offenen Tür am Samstag

Am kommenden Samstag, 23. September von 10:30 bis 16:00 Uhr sind alle herzlich dazu eingeladen, den Waldparcours und die diversen Vorführungen zu besichtigen.

Erleben Sie einen interessanten, tierischen, spielerischen Rundgang mit dem Specht Woody und seinen Freunden. Der Parcours startet beim Forstwerkhof in Schaan.

Programm:

  • Demonstration Waldbrandbekämpfung mit dem Helikopter ab 11:00 Uhr jede halbe
    Stunde
  • Vorführungen Waldpflege
  • Festwirtschaft und Kinderspielplatz

Der Anlass findet bei jeder Witterung statt.

Mein-Nackenkissen Werbung

Kommentar Abgeben

1