Startseite SportFussball FC Aarau dreht spannendes Spiel und siegt 3:2 gegen den FC Vaduz

FC Aarau dreht spannendes Spiel und siegt 3:2 gegen den FC Vaduz

fussball
Werbung im Landesspiegel

Anfangs sah es sehr gut für den FC Vaduz aus. In der 15. Minute gelang durch Fabian Stöber das 0:1. Nur zwei Minuten später erhöhte Fabrizio Cavegn auf 2:0 für Vaduz.  Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Shkelqim Demhasaj der Anschlusstreffer für den FC Aarau. Mit einem Spielstand von 1:2 ging es in die Pause. Die Trainer beider Teams nutzten die Halbzeitpause, um ihre Spieler taktisch einzustellen und ihnen neue Motivation zu geben.

In der zweiten Halbzeit zeigte der FC Aarau eine starke Leistung und kämpfte sich zurück ins Spiel. Bereits in der 49. Minute gelang Liridon Berisha der Ausgleichstreffer zum 2:2. Die Stimmung im Stadion war aufgeheizt, die Fans feuerten ihre Mannschaften lautstark an.

Beide Teams hatten in der Folgezeit noch einige gute Chancen, doch es dauerte bis zur 88. Minute, ehe Arijan Qollaku den Ball im Tor des FC Vaduz unterbringen konnte. Die Freude bei den Spielern des FC Aarau kannte keine Grenzen, sie hatten die Partie gedreht und führten nun mit 3:2.

In den letzten Minuten des Spiels versuchte der FC Vaduz noch einmal alles, um zumindest den Ausgleich zu erzielen. Doch die Abwehr des FC Aarau stand sicher und liess keine weiteren Tore zu. Mit viel Kampfgeist und Einsatz verteidigten sie ihre knappe Führung bis zum Schlusspfiff.

Werbung im Landesspiegel

Kommentar Abgeben

1