Startseite Inland JugendEnergy feiert Jubiläumsevent im Turm auf Dux in Schaan

JugendEnergy feiert Jubiläumsevent im Turm auf Dux in Schaan

JugendEnergy Event in Schaan
Zeugnis banner

Gestern feierte der Verein JugendEnergy ein Jubiläum im Turm auf Dux in Schaan und lud Interessierte zu einem Rückblick auf die Entstehung des Vereins und seine Geschichte. Vor 13 Jahren begann eine Gruppe engagierter Jugendlicher mit der ambitionierten Idee, mehr Solaranlagen im Land zu installieren. Von Anfang an erhielten sie Unterstützung von einigen Lehrern, die ebenfalls von der Vision begeistert waren. Um ihre Aktivitäten auf solide Beine zu stellen, gründeten sie den Verein JugendEnergy. Obwohl anfangs kaum jemand an die Realisierung der Idee glaubte, liessen sich die Jugendlichen nicht entmutigen. Sie sammelten selbst Spenden und überzeugten mit viel Engagement, um ein geeignetes Dach für ihr erstes Projekt zu finden. Nach erfolgreicher Finanzierung halfen sie tatkräftig bei der Montage der Anlage auf dem Postgebäude in Schaan.

Im Laufe der Jahre stiessen immer mehr Schüler hinzu, die das Projekt JugendEnergy weiterführen wollten. Die Projekte wurden immer grösser und beeindruckender. Die aktuelle Anlage, für die derzeit die Finanzierung aufgestellt wird, hat eine Leistung von 220 kwp und wird voraussichtlich eine Ertragsabschätzung von 220.000 kWh pro Jahr erreichen, je nach Berechnungsmethode. Trotz staatlicher Förderung belaufen sich die Gesamtkosten der Anlage auf fast eine halbe Million Franken.

Neben den Spenden, die von den Schülern gesammelt werden, und den Einnahmen aus Veranstaltungen wie dem gestrigen Jubiläumsevent fliesen auch die Erträge der bestehenden Anlagen in die Finanzierung neuer Projekte ein. Die Verantwortlichen von JugendEnergy haben bereits ein weiteres Projekt in Aussicht: mit der Formatio Privatschule wird derzeit über die Installation einer Solaranlage gesprochen. Schulleiter Günther Kaiser, der beim Event anwesend war, zeigte sich begeistert von der Idee. Er sieht das Schulgebäude in Triesen als idealen Standort, da das Dach flach ist und es dort viele Sonnenstunden gibt.

Jugendliche verkaufen eifrig Hotdogs und Getränke, um die Solaranlage zu finanzieren.
Jugendliche verkaufen eifrig Hotdogs und Getränke, um die Solaranlage zu finanzieren.

Der Jubiläumsevent im «Turm auf Dux» war ein grosser Erfolg und bot den Gästen eine Mischung aus informativen Präsentationen, interaktiven Workshops und inspirierenden Reden. Die Jugendlichen von JugendEnergy präsentierten stolz ihre bisherigen Projekte und gaben einen Ausblick auf die Zukunft. Sie betonten die Bedeutung erneuerbarer Energien und zeigten auf, wie jeder Einzelne durch sein Handeln einen positiven Beitrag zum Klimaschutz leisten kann.

Der Erfolg von JugendEnergy zeigt, dass Jugendliche mit ihrer Energie und ihrem Engagement Grosses bewirken können. Der Lerneffekt beim Projekt wurde von den Lehrern besonders deutlich hervorgehoben. Ihr Einsatz für erneuerbare Energien hat nicht nur das Bewusstsein in der Gesellschaft geschärft, sondern auch konkrete Veränderungen herbeigeführt. Die Schüler haben bewiesen, dass sie nicht nur von einer besseren Zukunft träumen, sondern aktiv daran arbeiten, sie zu verwirklichen.

Zeugnis banner

Kommentar Abgeben

1