Startseite Lifestyle Kinderfahrradhelme – Muss es wirklich das teuerste Model sein?

Kinderfahrradhelme – Muss es wirklich das teuerste Model sein?

Kind mit Fahrradhelm

Als Eltern ist uns die Sicherheit unserer Kinder besonders wichtig, besonders wenn sie mit dem Fahrrad unterwegs sind. Ein wichtiger Teil der Schutzausrüstung ist der Fahrradhelm. In diesem Testbericht stellen wir vier verschiedene Kinderfahrradhelme vor und bewerten sie hinsichtlich Sicherheit, Komfort und Preis.

Alpina Pico Flash

Der Alpina Pico Flash ist ein Fahrradhelm für Kinder und Jugendliche, der durch seine Inmold-Bauweise, Fliegengitter und viele Lüftungsöffnungen sicher und bequem zu tragen ist. Das integrierte Schild schützt vor Sonne und bietet zusätzliche Sicherheit bei Stürzen. Die zwölf Lüftungsöffnungen sorgen auch im Sommer für eine gute Belüftung, und das Run System Ergo Flex+ sorgt für Komfort und eine optimale Anpassung. Der Helm ist leicht und gleichzeitig sicher und durch seine Neon- und Pinkfarben besonders auffällig. Insgesamt bietet der Alpina Pico Flash ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Onlin-Handel findet man diesen Helm für 59 Franken.

UVEX kid 3

Der UVEX kid 3 ist ein Kinderradhelm, der sich perfekt an jede Kopfform anpasst. Das UVEX IAS-Grössenverstellsystem und die mitgelieferten Zusatzpolster ermöglichen eine optimale Anpassung an den Kopf. Der Helm besteht aus einer gespritzten Aussenschale und der EPS Innenschale, was eine hohe Wirksamkeit in Bezug auf Sicherheit und Komfort gewährleistet. Der Helm verfügt über einen Komfortverschluss und ein stufenlos und leicht anpassbares Gurtbandsystem, sowie herausnehmbare und waschbare Polsterung mit antibakterieller Spezialveredelung. Der UVEX kid 3 bietet eine gute Qualität zu einem erschwinglichen Preis von 49 Franken.

Alpina Carapax JR Flash

Der Alpina Carapax JR Flash ist ein Helm für Nachwuchs-Mountainbiker und bietet optimalen Schutz im Gelände. Das geringe Gewicht kommt durch die Inmold-Fertigung zustande, bei der die Oberschale thermisch mit dem Hi-EPS verbunden wird. Die Unterkante des Helms ist durch die weitere Polycarbonatschale Edge Protect geschützt. Grosse Lüftungsöffnungen sorgen für eine optimale Belüftung, Fliegengitter halten Insekten vom Kopf fern, das Schild garantiert optimalen Schutz im Sichtbereich. Mit dem Run System Classic, das mit dem höhenverstellbaren Custom Fit kombiniert wird, lässt sich der Fahrradhelm an den Kopf anpassen. Für eine optimale Sichtbarkeit ist beim Carapax JR. Flash das Rücklicht Multi-Fit Light integriert. Der Alpina Carapax JR Flash ist ein hochwertiger Helm, der jedoch aufgrund seines Preises von 85 Franken im höheren Preissegment liegt.

Giro Tremor

Der Giro Tremor ist der teuerste Helm im Test, aber er bietet auch eine hohe Sicherheit, ein attraktives Design und viele Funktionen, weshalb Giro zu den führenden Herstellern gehört. Das Unternehmen aus Scotts Valley in den USA produziert seit 1985 Schutzhelme für verschiedene schnelle Sportarten und treibt die Entwicklung von Schutzausrüstung immer weiter voran. Um dem Motto «Höher, schneller, weiter.» gerecht zu werden, müssen auch die Hersteller kontinuierlich an neuen Konstruktionen, Materialien und Designs arbeiten. Die Giro-Helme werden daher regelmässig mit neuen Innovationen ausgestattet und gewinnen oft Auszeichnungen bei Tests.

Der Giro Tremor verwendet die In-Mold-Konstruktion, bei der die robuste Polycarbonat-Aussenschale und die EPS-Innenschale während des Aufschäumungsprozesses miteinander verklebt werden. Dadurch wird der Helm widerstandsfähiger, ohne dabei zusätzliches Gewicht zu haben. Bei einem Sturz ist der Kopf somit optimal geschützt. Der Helm verfügt zudem über ein ausgeklügeltes Belüftungssystem, bestehend aus internen Kanälen und aktiven Belüftungsöffnungen, die für eine kühlere und frischere Luftzirkulation rund um den Kopf sorgen und Hitze nach aussen abführen.

Insgesamt ist der Giro Tremor ein hochwertiger Helm mit vielen Funktionen und einem ansprechenden Design, der seinen Preis von 99 Franken wert ist.

Fazit

Alle vier Helme bieten eine gute Qualität und sorgen für die notwendige Sicherheit beim Fahrradfahren.

Kommentar Abgeben

1