Startseite Gesellschaft Neue Ära des barrierefreien Wohnens für Senioren mit Behinderungen

Neue Ära des barrierefreien Wohnens für Senioren mit Behinderungen

Regierungsrat Manuel Frick
Zeugnis banner

Das Heilpädagogische Zentrum (hpz) eröffnete seine zwei neuen Wohnhäuser im Schaaner Rietle. Die Häuser bieten 24 älteren Menschen mit Behinderungen ein modernes, barrierefreies Zuhause. Prominente Gäste darunter I.K.H. Prinzessin Sophie, Gesundheitsminister Manuel Frick und Vorsteher Daniel Hilti nahmen an der Eröffnungsfeier teil.

Holzbau schafft behagliche Atmosphäre

Die Bewohner fühlten sich dank der freundlichen Farben, gemütlichen Möbel und der behaglichen Atmosphäre des Holzbaus sofort wohl. Das zukunftsweisende Bauvorhaben konnte durch das grosszügige Engagement gemeinnütziger Stiftungen, allen voran der Fürstin Gina von Liechtenstein Stiftung und der Bareva Stiftung, finanziert werden.

Gesundheitsminister Frick: Wachsender Bedarf an Wohnraum

Gesundheitsminister Frick betonte in seiner Ansprache den wachsenden Bedarf an Wohnraum für Menschen mit Behinderungen. Das hpz kann den benötigten Wohnraum für die Zukunft ziemlich genau berechnen. Es ist absehbar, dass in den kommenden Jahren ein grosser Aufnahmedruck auf die Wohnhäuser vom hpz zukommen wird. Vor diesem Hintergrund gewinnen die Wohnhäuser im Rietle noch mehr an Bedeutung.

Gemeinden unterstützen Fürstin Gina von Liechtenstein Stiftung

Frick hob auch das Engagement der Gemeinden hervor, die zugestimmt haben, 25 Franken pro Einwohner an die Fürstin Gina von Liechtenstein Stiftung zu zahlen. Insgesamt eine Million Franken, die der Stiftung als Kapital zur Verfügung stehen, um in Zukunft weitere Projekte realisieren zu können.

Tag der offenen Tür am Samstag

Morgen Samstag von 13 bis 16 Uhr sind alle Interessierten zum Tag der offenen Tür in die heimeligen Holz-Neubauten im Rietle 21 und 23 eingeladen.

Bildergalerie

Werbung im Landesspiegel

Kommentar Abgeben

1