Startseite Inland FBP-Landesvorstand empfiehlt Ja zum Ergänzungskredit für Spitalneubau

FBP-Landesvorstand empfiehlt Ja zum Ergänzungskredit für Spitalneubau

Landesvorstand der FBP mit Gesundheitsminister Manuel Frick
Zeugnis banner

Am Dienstagabend traf sich der FBP-Landesvorstand in Ruggell, um den geplanten Zusatzkredit von sechs Millionen Franken für das Neubauprojekt des Liechtensteinischen Landesspitals zu besprechen. Gesundheitsminister Manuel Frick unterstützte das Bauprojekt mit einer Präsentation für ein Ja bei der Abstimmung. Das Referendumskomitee, vertreten durch Dr. Pepo Frick und Dr. Markus Risch, argumentierte hingegen für ein Nein.

Nach offenen Fragen und ausführlicher Diskussion sprach sich der Landesvorstand mit 43 zu 2 Stimmen dafür aus, dem Ergänzungskredit zuzustimmen. Die Dringlichkeit eines eigenen Landesspitals in Liechtenstein und die bereits gegebene Zustimmung des Volkes bei der Abstimmung 2019 wurden als Hauptgründe genannt. Nur so könne die zeitnahe Realisierung des Neubauprojekts des Landesspitals garantiert werden.

Werbung im Landesspiegel

Kommentar Abgeben

1