Startseite Lifestyle Ab ins Ausland – das aha in Vaduz öffnet Horizonte für junge Abenteuer

Ab ins Ausland – das aha in Vaduz öffnet Horizonte für junge Abenteuer

Samantha Fernandes Da Silva,

Am 4. Oktober fand im aha in Vaduz ein Treffpunkt für junge Leute statt, die ins Ausland möchten. Sechs Organisationen stellten Programme für Auslandsaufenthalte vor, z.B. Sprachkurse, Auslandsjahre oder Freiwilligendienste in Europa oder weltweit. Das Europäische Solidaritätskorps bietet Freiwilligendienste in Europa für 18- bis 30-Jährige. DiscoverEU ermöglicht 18-Jährigen, Europa mit einem Interrail-Ticket zu erkunden.

Marius Kaiser von One World sprach über Freiwilligeneinsätze in Ländern wie Indien. ICYE bietet globale Freiwilligeneinsätze von einem bis zwölf Monaten an. Besonders faszinierte die Jugendlichen das Europäische Solidaritätskorps als kostengünstige Möglichkeit, ein Land, seine Sprache und Kultur kennenzulernen. Weitere Infos zum Thema Ausland gibt es auf der aha-Website. Die Veranstaltung bot eine gute Orientierung für Auslandsinteressierte.

Das Interesse der Jugendlichen war gross, insbesondere der ESK faszinierte viele, da es eine kostengünstige Alternative ist, um ein anderes Land, seine Sprache und Kultur besser kennenlernen zu können.

Wer die Gelegenheit verpasst hat, kann auf der Website vom aha viele weitere Informationen zum Thema Ausland finden.

Kommentar Abgeben

1