Startseite AuslandSchweiz 16-Jährige verursachen nach Traktor-Diebstahl Selbstunfall

16-Jährige verursachen nach Traktor-Diebstahl Selbstunfall

Traktorunfall
Mein-Nackenkissen Werbung

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben zwei 16-Jährige an der Bahnhofstrasse einen Traktor entwendet und kurz darauf an der Dorfstrasse einen Selbstunfall verursacht. Die beiden Jugendlichen wurden für fahrunfähig befunden.

Die beiden Jugendlichen begaben sich auf einen Bauernhof und entwendeten dort den abgestellten Traktor. Anschliessend fuhren sie damit in Richtung St. Gallen auf der Dorfstrasse. Der Bauer bemerkte das Fehlen seines Traktors und rannte diesem hinterher. Einer der Jugendlichen sprang daraufhin vom Traktor ab. Der Traktor streifte ein Verkehrsschild und prallte schliesslich gegen den Schutzpfosten einer Verkehrsinsel in der Nähe der Liegenschaft Dorfstrasse 1. Dort kam er zum Stillstand.

Die Kantonspolizei St. Gallen wurde alarmiert und stellte fest, dass beide 16-Jährigen nicht fahrtüchtig waren. Die Jugendanwaltschaft des Kantons St. Gallen ordnete daraufhin eine Blut- und Urinentnahme bei den Jugendlichen an. Sowohl der Traktor als auch die Strasseneinrichtung wurden dabei beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Franken.

Die beiden 16-Jährigen werden nun bei der Jugendanwaltschaft des Kantons St. Gallen zur Anzeige gebracht. Es bleibt abzuwarten, welche Konsequenzen auf die Jugendlichen zukommen werden.

Mein-Nackenkissen Werbung

Kommentar Abgeben

1