Startseite Gesellschaft Schüler der Oberschule Eschen lernen Selbstliebe und Resilienz

Schüler der Oberschule Eschen lernen Selbstliebe und Resilienz

1. Klasse OSE
Werbung im Landesspiegel

Im Rahmen seiner Aktion «zehntausendherzen.com» sprach Mentalcoach Andreas Bösch mit verschiedenen Klassen der Oberschule Eschen über die Bedeutung von Selbstliebe, Selbstbewusstsein und Resilienz. Die Schüler der ersten und dritten Stufe waren mit Begeisterung dabei und nahmen wertvolle Tipps und Praktiken mit nach Hause.

Andreas Bösch, der seit über dreissig Jahren mit Menschen arbeitet, brachte den Schülern nahe, wie wichtig es ist, sich selbst zu lieben und ein gesundes Selbstbewusstsein zu pflegen. In interaktiven Workshops erarbeitete er gemeinsam mit den Schülern Techniken und Strategien, um ihre Resilienz zu stärken und besser mit den täglichen Herausforderungen umzugehen.

Praktische Übungen und Plüschherzen als Erinnerung

Die Schüler waren nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch gefordert. Gemeinsam mit Bösch probierten sie verschiedene Übungen aus, die ihnen helfen sollen, in stressigen Situationen Ruhe zu bewahren und positiv zu denken. Zum Abschluss schenkte Andreas Bösch jedem Schüler ein Plüschherz als symbolische Erinnerung an die Bedeutung von Selbstliebe und innerer Stärke auf dem „Liebe Dich & andere“ steht.

Die Aktion hinterliess einen bleibenden Eindruck und zeigte, wie wichtig es ist, schon frühzeitig auf die seelische Gesundheit und das Wohlbefinden der jungen Generation zu achten.

Text und Fotos: Bandi Koeck

Werbung im Landesspiegel

Kommentar Abgeben

1