Startseite Gesellschaft Gemeinsam Stark: Feierliche Enthüllung der Skulptur „Wir – Menschengruppe“

Gemeinsam Stark: Feierliche Enthüllung der Skulptur „Wir – Menschengruppe“

Vizebürgermeister Florian Meier enthült Skulptur "Wir"
bergbahnen.li

Heute Abend fand im Haberfeld Vaduz die feierliche Enthüllung der Bronzeskulptur „Wir – Menschengruppe“ des renommierten Künstlers Heinz P. Nitzsche statt. Zu diesem besonderen Anlass versammelten sich Regierungsrat Manuel Frick, Vizebürgermeister Florian Meier, der Künstler selbst sowie zahlreiche geladene Gäste.

Der festliche Anlass wurde von Antje Moser, der Vorsitzenden der Kulturkommission und Gemeinderätin, eröffnet. Ein Trompeten-Ensemble der Liechtensteinischen Musikschule sorgte für die musikalische Untermalung. In ihrer Eröffnungsrede unterstrich Moser die Bedeutung der Kunst für die Gemeinde: „Kunst im öffentlichen Raum spielt eine bedeutende Rolle in der Gemeinschaft. Sie schafft einen Ort der Begegnung und des Austauschs und fördert das Gemeinschaftsgefühl.“ Sie betonte, dass ein lebendiges kulturelles Leben eine Gemeinde lebenswerter und attraktiver mache.

In seiner Ansprache hob Gesellschaftsminister Manuel Frick die transformative Kraft der Kunst hervor: „Kunst ist voller Leben, nicht unbedingt immer laut, aber doch mit einer vernehmbaren, wahrnehmbaren Botschaft.“ Er stellte heraus, dass Kunst eine Plattform für politische Diskurse bieten und gesellschaftliche Integration fördern könne.

«Dass kulturelles Schaffen eine unglaubliche Kraft besitzt, war mir schon immer bewusst.»

Manuel Frick

Schliesslich sprach der Künstler Heinz P. Nitzsche selbst zu den Gästen. Sichtlich bewegt erklärte er: „Als Künstler, der in der Gemeinde Vaduz aufgewachsen ist, ist es ein unvergleichliches Gefühl, meine Arbeit an einem Ort zu wissen, der mir so viel bedeutet.“ Nitzsche enthüllte, dass die Skulptur „Wir – Menschengruppe“ den Beginn eines zukünftigen Skulpturenweges markiere, der in Vaduz entstehen soll. Er sprach über die Themen seiner Skulptur – Wir, das Erdige und der Zusammenhalt – und deren tiefere Bedeutung: „Diese Themen sind nicht nur künstlerische Konzepte, sondern Wurzeln, die das Leben und das Gehör in dem die Politik über das Regieren hinausgeht, zu einem gemeinsamen Anliegen für das Gemeinwohl aller Werte.

Abschliessend betonte Nitzsche die Bedeutung des gemeinschaftlichen Handelns in einer zunehmend von Individualismus geprägten Zeit: „Gerade in einer Zeit, in der Individualismus oft im Vordergrund steht, erinnert uns das Wir daran, dass wir gemeinsam stärker sind und dass unsere Entscheidungen und Handlungen das Leben aller beeinflussen.

Die faszinierende Enthüllung der Skulptur „Wir – Menschengruppe“ ist nicht nur ein künstlerisches Ereignis, sondern ein symbolischer Akt für Gemeinschaft und Zusammenhalt – Werte, die in Vaduz durch Kunst im öffentlichen Raum sichtbar und erlebbar gemacht werden.

Skulptur "Wir"
bergbahnen.li

Kommentar Abgeben

1