Startseite Inland Parteipräsidenten rufen zur Abstimmung am 21. Januar auf

Parteipräsidenten rufen zur Abstimmung am 21. Januar auf

Parteipräsidenten der VU und der FBP



Die Parteipräsidenten der Vaterländischen Union (VU), Thomas Zwiefelhofer, und der Fortschrittlichen Bürgerpartei (FBP), Daniel Oehry, haben in einer gemeinsamen Erklärung Einwohner Liechtensteins dazu aufgerufen, sich aktiv an den bevorstehenden Abstimmungen am 21. Januar zu beteiligen und sich umfassend zu informieren.

In ihrer gemeinsamen Erklärung betonten sie die Bedeutung der bevorstehenden Abstimmungen, bei denen über zwei Energievorlagen sowie eine Initiative zum elektronischen Gesundheitsdossier (eGD) entschieden wird.

«Am 21. Januar stehen wichtige Entscheidungen an, die die Zukunft unseres Landes beeinflussen werden. Wir möchten alle Einwohnerinnen und Einwohner dazu aufrufen, sich aktiv an den Abstimmungen zu beteiligen und sich gründlich über die Themen zu informieren«, so die Parteipräsidenten.

Die VU und die FBP haben ihre Positionen zu den Abstimmungsvorlagen klar kommuniziert. Beide Parteien sprechen sich für ein doppeltes Ja bei den Energievorlagen aus, während sie ein Nein bei der Initiative zum Opt-in beim eGD befürworten. Diese Entscheidungen wurden nach eingehender Diskussion in den Parteivorständen getroffen.

Die Präsidenten wiesen darauf hin, dass alle Seiten ihre Positionen in verschiedenen Medien, auf Flyern und Plakaten sowie auf den einschlägigen Online-Plattformen dokumentiert haben. Insbesondere zu den Energievorlagen und dem eGD gibt es ausreichend Argumente und Informationen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

Abschliessend betonten die Parteipräsidenten, dass ein doppeltes Ja bei den Energievorlagen sowie ein Nein bei der Initiative zum Opt-in beim eGD ihrer Meinung nach die richtigen Entscheidungen für Liechtenstein und seine Einwohner darstellen. Die Bürger wurden ermutigt, ihre Stimme am 21. Januar abzugeben und somit aktiv an der Gestaltung der Zukunft ihres Landes teilzunehmen.



Kommentar Abgeben

1