Startseite Uncategorized Jahresrückblick 2023

Jahresrückblick 2023

2023 Rückblick

Das Jahr 2023 war ein Jahr grosser Veränderungen in Liechtenstein. Die Schliessung des Volksblatts, die Einführung des Landesspiegels als Onlinezeitung, die Wiedereröffnung des Hallenbads Triesen, die Ernennung eines neuen Nationaltrainers für Liechtenstein, die Verabschiedung des neuen Finanzausgleichs, die Gemeindewahlen, der Rücktritt des Präsidenten des Liechtensteinischen Rundfunks, der Rücktritt des Erzbischofs und die Diskussion über die Volkswahl der Regierung waren nur einige der wichtigsten Ereignisse des Jahres.

Landesspiegel geht online

Das Volksblatt, die älteste Tageszeitung Liechtensteins, stellte nach 145 Jahren ihren Betrieb ein. Die Gründe dafür waren vielfältig, unter anderem die steigenden Druckkosten und die Verlagerung von Werbeeinnahmen zu Online-Kanälen. Dieser Schritt markierte das Ende einer Ära in der liechtensteinischen Medienlandschaft.

Als Reaktion auf das Aus des Volksblatts ging der Landesspiegel online und etablierte sich als unabhängige und kostenlose Alternative zu den bestehenden Zeitungen. Wir sind stolz darauf, Ihnen auch weiterhin aktuelle und zuverlässige Informationen zu liefern.

Sport

Die Wiedereröffnung des Hallenbads Triesen nach umfassenden Renovierungsarbeiten war ein wichtiger Schritt für die Gemeinde und bot den Bürgern eine moderne Einrichtung für sportliche Betätigung und Erholung.

Die Ernennung eines neuen Nationaltrainers für Liechtenstein, Konrad Fünfstück, signalisierte eine neue Ära für den liechtensteinischen Fussball und die Ambitionen des Liechtensteiner Fussballverbandes, die Nationalmannschaft auf ein höheres Niveau zu bringen.

Konrad Fünfstück
Konrad Fünfstück bei der Präsentation als Nationaltrainer

Politik

Auch in der Politik gab es wichtige Entwicklungen, wie die Verabschiedung des neuen Finanzausgleichs im Landtag und die Gemeindewahlen, bei denen neue Vorsteher in verschiedenen Gemeinden gewählt wurden.

Ein weiterer bedeutender Rücktritt war der von Erzbischof Wolfgang Haas, dessen Rücktrittsgesuch vom Papst angenommen wurde. Dies markierte das Ende einer Ära in der katholischen Kirche in Liechtenstein.

Bischof Benno Elbs und Martin Krebs, Apostolischer Nuntius
Bischof Benno Elbs und Martin Krebs, Apostolischer Nuntius

Abschliessend möchte ich noch die Initiative der DpL zur Volkswahl der Regierung erwähnen, die eine mögliche Verfassungsänderung vorsieht, um die Regierung separat vom Landtag wählen zu lassen.

Vorschau

Das Jahr 2023 war geprägt von Veränderungen und wichtigen Ereignissen in Liechtenstein. Der Landesspiegel wird auch im kommenden Jahr weiterhin bestrebt sein, Ihnen aktuelle und zuverlässige Informationen zu liefern.

Einige spannende Projekte haben wir schon geplant.

Kommentar Abgeben

1