Startseite Inland Liechtenstein übernimmt Vorsitz im Europarat

Liechtenstein übernimmt Vorsitz im Europarat

Regierungsrätin Dominique Hasler bei ihrer Antrittsrede
Mein-Nackenkissen Werbung

Gestern hat Liechtenstein in Strassburg den Vorsitz im Europarat übernommen. Aussenministerin Dominique Hasler übernahm das Amt von Lettland in einer formellen Sitzung des Ministerkomitees. Liechtenstein setzt sich aktiv für Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit ein, insbesondere angesichts des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine und wachsender anti-demokratischer Tendenzen in Europa.

Der liechtensteinische Vorsitz fokussiert auf eine zukunftsgerichtete Ausrichtung des Europarats. Deutschland, Island, Schweiz, Norwegen und Österreich unterstützen Liechtenstein in dieser Verantwortung.

Die Übergabesitzung schloss mit einem Konzert und der Einweihung des Liechtenstein-Trams in Strassburg. Das Tram trägt das offizielle Vorsitzlogo und Abbildungen von Schloss Vaduz und Liechtenstein. Die ´Liechtensteinische Flagge wird sechs Monate vor dem Rathaus der Stadt Strassburg wehen.

Mein-Nackenkissen Werbung

Kommentar Abgeben

1