Startseite Inland Biodiversitätsprojekt – Neue Schule in Mauren erhält WWF-Auszeichnung

Biodiversitätsprojekt – Neue Schule in Mauren erhält WWF-Auszeichnung

Primarschule & Kindergarten Mauren, Liechtenstein

Vorsteher Peter Frick durfte für die Gemeinde Mauren die WWF-Auszeichnung für das Biodiversitätsprojektes bei der Aussenanlage der Schule Schaanwald entgegennehmen.

Naturnahe Spielräume für Kinder

Die Gestaltung der Aussenanlage war der letzte Schritt zum Abschluss des Schul- und Kindergartenareals in Mauren. Besonders betont wurden dabei die Biodiversität und eine kinderfreundliche Umgebung. Spielgeräte, Ruhezonen und Bewegungsräume wurden liebevoll gestaltet und entsprechen den strengen Kriterien des WWF Ostschweiz.

Kriterien für den Erlebnisraum

Ein Erlebnisraum muss Aktions-, Ruhe- und Kreativbereiche für Kinder bieten. Dieses Kriterium erfüllt die Gemeindeschule in Mauren voll und ganz. WWF-Projektleiter Martin Zimmermann, in Zusammenarbeit mit der Liechtensteinischen Gesellschaft für Umweltschutz (LGU), betonte bei der Auszeichnung die naturnahe und kindgerechte Schulhausgestaltung.

Die Verbindung von Natur und Kinderglück

Die Aussenanlage wurde mit einer Vielzahl von Pflanzen und Bäumen gestaltet, darunter artenreiche Blumenwiesen, einheimische Hecken, schattenspendende Bäume, Obstbäume und Beerensträucher. Ein Kräutergarten sowie biodiverse Geländegestaltung mit Steinmauern, Hügeln und flachen Zonen komplettieren das Bild.

Kommentar Abgeben

1