Startseite Reise Chiemsee – die Perle in Bayern

Chiemsee – die Perle in Bayern

Chiemsee
bergbahnen.li

Anlässlich des Besuchs des Finanzministertreffens in Aschau nutzte ich die Gelegenheit den Chiemsee und die Umgebung zu erkunden. Der Zugang zum See ist gar nicht so einfach. Denn viele Seegrundstücke sind in privater Hand und Touristen oft nicht gerne gesehen.

Wenn man es aber geschafft hat, einen Zugang zu finden, dann ist Chiemsee, auch als «bayerisches Meer» durchaus sehenswert.

Die Ankunft am Chiemsee

Die Fahrt durch die malerische bayerische Landschaft gab mir einen ersten Vorgeschmack auf das, was mich erwartete. In Prien angekommen, spürte ich sofort die entspannte Atmosphäre des Ortes in der Nähe des Sees. Was ich nicht bedacht hatte: Internet ist hier ein Fremdwort. Mein Plan war eigentlich, irgendwo gemütlich am See zu sitzen und von dort aus etwas zu Arbeiten. Das funktioniert nicht: Kein Netzempfang.

Strand am Chiemsee

Die Herreninsel und das Schloss Herrenchiemsee

Die Herreninsel, mitten im Chiemsee gelegen, kann man besichtigen. Die Bootsfahrt dorthin bietet angeblich atemberaubende Ausblicke auf den See und die umliegenden Berge. Die Hauptattraktion auf der Herreninsel ist das majestätische Schloss Herrenchiemsee, eine Replik des Schlosses Versailles. Leider hatte ich nicht genug Zeit für diesen Ausflug.

Die Fraueninsel und Kloster Frauenwörth

Am nächsten Tag setzte ich meine Inselerkundung fort und nahm die Fähre zur Fraueninsel. Die besondere Atmosphäre dieser Insel, die von Frauen bewohnt wird, beeindruckte mich. Das Kloster Frauenwörth ist ein kultureller Höhepunkt und erzählt von einer reichen Geschichte. Die Fraueninsel bietet ausserdem eine Gelegenheit, lokale Handwerkskunst und kulinarische Köstlichkeiten zu entdecken.

Aktive Erkundungen am Chiemsee

Wer etwas mehr Zeit mitbringt, der kann sich der aktiven Erkundung der Umgebung widmen und die malerischen Radwege entlang des Sees erkunden. Die Aussichtspunkte biete atemberaubende Blicke auf die Natur.

Natur am Chiemsee

Kulinarische Genüsse

Mein Aufenthalt am Chiemsee wäre nicht komplett gewesen, ohne die köstliche bayerische Küche zu probieren. Frischer Fisch aus dem See, lokale Biersorten und hausgemachte Desserts verwöhnten meine Geschmacksnerven.

Zu guter Letzte machte ich noch einen entspannten Spaziergang entlang des Sees und genoss die frische Luft und den Blick auf das glitzernde Wasser.

Der Chiemsee ist eine Perle in Bayern, die mit ihrer Kombination aus prächtiger Kultur und beeindruckender Natur einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

bergbahnen.li

Kommentar Abgeben

1