Startseite SportFussball FC Vaduz verliert knapp gegen FC Wil 1900 mit 3:2

FC Vaduz verliert knapp gegen FC Wil 1900 mit 3:2

vaduz 30
bergbahnen.li

Schon in der ersten Minute des Spiels gelang dem FC Vaduz der Führungstreffer. Fabrizio Cavegn verwandelte einen präzisen Schuss und brachte seine Mannschaft damit früh in Führung. Doch der FC Wil 1900 liess sich nicht lange bitten und schlug in der 32. Minute zurück. Tim Staubli erzielte den Ausgleichstreffer und brachte die Fans zum Jubeln.

Nach der Halbzeitpause ging es turbulent weiter. Der FC Wil 1900 kam mit viel Schwung aus der Kabine und konnte in der 60. Minute durch Sofian Bahloul in Führung gehen. Die Spieler des FC Vaduz liessen sich jedoch nicht einschüchtern und kämpften weiterhin um den Ausgleich. In der 75. Minute war es Cedric Gasser, der den Ball im Tor des FC Wil 1900 versenkte und somit den erneuten Ausgleichstreffer erzielte.

Beide Teams drängten auf den Siegtreffer, doch es war der FC Wil 1900, der in der 82. Minute das entscheidende Tor erzielte. Jordan Gele war zur Stelle und brachte seine Mannschaft mit einem platzierten Schuss in Führung.

In den verbleibenden Minuten versuchte der FC Vaduz noch einmal alles, um den Ausgleich zu erzielen. Doch der FC Wil 1900 verteidigte geschickt und liess keine weiteren Tore zu. Mit einer starken Leistung sicherten sie sich den verdienten Sieg mit einem Endstand von 3 zu 2. Der FC Vaduz steht somit nach zwei Spielen noch immer ohne Punkt da.

bergbahnen.li

Kommentar Abgeben

1