Startseite Leserbriefe LLS: nachgebesserter Murks?

LLS: nachgebesserter Murks?

Gesundheit
Zeugnis banner

Die Diskussion zur Spitalabstimmung läuft auf Hochtouren und vernebelt. Warum wird der «Schlussbericht Grobanalyse fachlich / technische Projektüberprüfung (DD)» der Brandenberger+Ruosch AG aus Zürich vom 30. Januar 2023 nicht erwähnt? Dieses Werk empfehle ich allen Stimmberechtigten. Die Experten zeigen u. a. Gründe für das «Projekt-Chaos» auf – z. B.:
So hat die Projektführung die Einhaltung der übergeordneten Rahmenbedingungen aus dem BuA 80/2019 nicht durchgesetzt.
Der «Geologische-geotechnische Bericht» als wesentliche Projektierungsgrundlage stand weder beim Architekturwettbewerb noch zu Beginn der Arbeiten des Tragwerksplaners zur Verfügung.; der Baugrund wurde falsch beurteilt.
Die Erarbeitung und Beurteilung der Risiken sowie die Zuordnung von Massnahmen, Terminen und Verantwortlichkeiten durch die Spitaldirektorin erfolgte nach dem Standard des Spitales und nicht nach dem Merkblatt SIA 2007 für ein projektbezogenes Qualitätsmanagement.
Was sagt die Finanzkontrolle dazu, dass offenbar Referenzprojekte in der Schweiz günstiger realisiert wurden? Oder, dass angeblich vor dem Wettbewerb Mehrkosten für zusätzliche Leistungen aus den nicht dafür vorgesehenen Projekt- und Bauherrenreserven finanziert wurden.
Würden Sie ein Gebäude bauen, dessen Nutzung nicht vollständig geklärt ist? Auf die Frage, was aus den mehr als 500 m2 werden soll, die für die Geburtenstation vorgesehen waren, findet man selbst auf www.neubau-landesspital.info keine klare Antwort. Zeugen diese Beispiele von Professionalität?
Gemäss Bericht sieht selbst der Ex-LLS-Stiftungsratspräsident die Rückkehr auf Feld 1 als eine Lösung. Auch wird es seinen Grund haben, dass sich die Ärztekammer zur Spitalabstimmung nicht positioniert. Dass Liechtenstein ein eigens Spital haben soll, ist hingegen unumstritten.
Ein Nein zum Ergänzungskredit bietet die Chance für eine «murksfreie» Lösung ohne Nachbesserung; ein neues Projekt, in dessen Fundament nicht von Anfang an ein Wurm steckt.
Carmen Sprenger-Lampert, Landstrasse 333, 9495 Triesen

Zeugnis banner

Kommentar Abgeben

1