Startseite Ausland Klimaschutzaktivisten lahmlegen Münchner Flughafen

Klimaschutzaktivisten lahmlegen Münchner Flughafen

Flughafen Mnchen
bergbahnen.li

Klimaschutzaktivisten haben den Münchner Flughafen am Samstagmorgen lahmgelegt, indem sie sich auf den Rollbahnen festklebten. Dies führte zur vorübergehenden Schliessung des Flughafens und zur Annullierung von 61 Starts und Landungen. Die Aktivisten gehörten zur Gruppe «Letzte Generation» und protestierten gegen Flugverkehr. Die Polizei nahm acht Personen fest, während Politiker wie Bundesinnenministerin Nancy Faeser und CSU-Generalsekretär Martin Huber harte Konsequenzen forderten.

Verkehrsminister Volker Wissing sprach sich für eine Verschärfung des Luftsicherheitsgesetzes aus, um solche Aktionen als Straftaten zu ahnden. Dies war nicht das erste Mal, dass die «Letzte Generation» Flughäfen blockierte. Weshalb es noch immer nicht gelingt, kritische Infrastruktur ausreichend zu schützen, bleibt unklar.

bergbahnen.li

Kommentar Abgeben

1