Startseite Wirtschaft Österreichische Post erweitert in die Schweiz

Österreichische Post erweitert in die Schweiz

Frau bekommt ein Paket



Die Österreichische Post AG und die Planzer KEP AG haben eine vielversprechende Partnerschaft für die Paketzustellung in der Schweiz angekündigt. Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Paketzustellung für Geschäftskunden der Österreichischen Post in der Schweiz zu verbessern und zu vereinfachen. Mit dem neuen Service «Planzer Paket» können Versandkunden der Österreichischen Post ab sofort ihre Pakete bequem an Empfänger in der Schweiz verschicken.

Diese Partnerschaft eröffnet neue Möglichkeiten für die Zustellung von Paketen in der Schweiz und wird sowohl Privat- als auch Geschäftskunden der Österreichischen Post zugutekommen. Die Planzer KEP AG, ein familiengeführtes Logistikunternehmen, wurde im Jahr 1936 gegründet und beschäftigt über 5’900 Mitarbeiter. Mit Niederlassungen in mehreren Ländern setzt das Unternehmen auf Nachhaltigkeit und transportiert über 60 % seiner Sendungen umweltfreundlich auf der Schiene.

Die Kooperation zwischen der Österreichischen Post und der Planzer soll die Effizienz der Paketzustellung in der Schweiz steigern, und die Vielfalt der Zustellmöglichkeiten erweitern. Geschäftskunden der Österreichischen Post können nun auf den bewährten Service von Planzer zurückgreifen, um ihre Pakete an ihre Kunden in der Schweiz zu versenden.



Kommentar Abgeben

1