Startseite Inland Florian Meier erhält Dienstfreistellung

Florian Meier erhält Dienstfreistellung

Rathaus Vaduz

Die Regierung hat in ihrer Sitzung am Dienstag die Dienstfreistellung von Polizist Florian Meier genehmigt. Meier, der bereits als stellvertretender Bürgermeister von Vaduz fungiert, wird nun aufgrund der anhaltenden Krankheit der Bürgermeisterin Petra Miescher in Vollzeit tätig sein.

Die Dauer von Mieschers Abwesenheit ist unklar, weshalb die Regierung die Dienstfreistellung von Florian Meier, der normalerweise im Kommissariat Sonderdelikte arbeitet, bis spätestens 31. März 2024 gewährt hat. Diese Maßnahme soll den kurzfristigen Ausfall der Bürgermeisterin kompensieren, ohne eine erneute Freistellung beantragen zu müssen. Das Enddatum wurde festgelegt, um sicherzustellen, dass bis dahin die voraussichtliche Dauer von Meiers Stellvertretung bekannt ist. Sollte Bürgermeisterin Miescher vor dem 31. März 2024 zurückkehren, endet auch Meiers Dienstfreistellung mit ihrem Dienstantritt. Die Genehmigung der Dienstfreistellung erfolgt rückwirkend zum 1. Januar 2024.

Kommentar Abgeben

1