Startseite Inland Wieder gefälschte Vorladungen im Umlauf

Wieder gefälschte Vorladungen im Umlauf

fake schreiben
Mein-Nackenkissen Werbung

In den letzten Tagen wurden vermehrt gefälschte Schreiben im Umlauf festgestellt, in denen Betrüger vorgeben, im Namen der Landespolizei Liechtenstein zu handeln. Diese betrügerischen Mitteilungen enthalten angebliche gerichtliche Vorladungen und zielen darauf ab, Empfänger zu verunsichern und zur Zahlung von Geldbeträgen zu bewegen.

Sie Landespolizei verschickt keine gerichtlichen Vorladungen und schon gar nicht auf diesem Weg. Diese betrügerischen Schreiben können anhand dieses Aushängeschilds erkannt und identifiziert werden. Die Empfänger werden aufgefordert, solche Mitteilungen umgehend zu löschen und nicht darauf zu reagieren.

Die gefälschten Schreiben wirken auf den ersten Blick oft authentisch, da sie das offizielle Logo und andere scheinbar legitime Elemente der Landespolizei verwenden. Es ist jedoch wichtig, die Hinweise darauf zu beachten, dass es sich um eine Fälschung handelt.

Betroffene, die solche gefälschten Vorladungen erhalten, sollten keinesfalls persönliche oder finanzielle Informationen an die Absender weitergeben. Stattdessen empfiehlt die Landespolizei, das Schreiben zu löschen und bei Unsicherheiten oder Verdacht auf Betrug Kontakt mit Landespolizei aufzunehmen.

Mein-Nackenkissen Werbung

Kommentar Abgeben

1